Neues von Pausen-Liga und Ballschule

Starball - in jedem schlummert ein kleiner Star

Freitag, 04. Juni 2010, 11:54

Nun ist es wieder soweit, die Pausen-Liga-Saison neigt sich langsam ihrem Ende zu. Doch was geschah in letzter Zeit in der Pausen-Liga? Welches Spiel wurde gespielt? Wann starten die Siegerehrungen? Fragen über Fragen – und hier kommen die Antworten!

Mit den Siegerehrungen im Februar fand die letzte Pausen-Liga-Saison einen gelungenen Abschluss. Bei fast allen Siegerehrungen konnte Fußball-Legende und Schirmherr der Pausen-Liga Alexander Schur anwesend sein. Er überreichte persönlich sowohl die Urkunden für alle Schüler, als auch den begehrten Wanderpokal für die Siegermannschaft.
Zügig musste mit der neuen Saison begonnen werden, da das zweite Halbjahr nicht so lang ist und viele Partien darauf warteten, ausgetragen zu werden.
Leider können ab diesem Halbjahr in der Hellerhofschule keine Pausen-Liga-Spiele mehr ausgetragen werden, da die Turnhalle umgebaut wird. Umso erfreulicher ist es, dass in der Zentgrafenschule nach einem erfolgreich abgeschlossenen Umbau der Turnhalle die Pausen-Liga wieder starten konnte! Folglich ging es erneut mit sieben Schulen in die zweite Runde der Pausen-Liga-Saison 2009/2010.
In den sogenannten Einführungsveranstaltungen, wo sich alle Schüler der dritten und vierten Klassen in der Turnhalle versammeln, wurde zu Beginn des Halbjahrs das Geheimnis um das neue Pausen-Liga-Spiel gelüftet… Starball, so nennt es sich. Doch wie kann man sich dieses Starball vorstellen?
Es ist eine attraktive Variante zum altbekannten Turnhallen-Spiel Völkerball. Nun gibt es jedoch nicht nur einen König, welcher sich außerhalb des gegnerischen Spielfelds platzieren darf, sondern gleich fünf der zehn Spieler eines Teams dürfen sich dort aufstellen. Punkte können auf zwei verschiedene Arten gemacht werden: Ein Außenspieler wirft einen gegnerischen Innenspieler mit einem der beiden Softbälle ab, oder ein Innenspieler fängt einen vom gegnerischen Außenspieler geworfenen Ball auf.
Auf diese Weise versucht jeder Spieler, so viele Punkte wie möglich für sein Team zu ergattern. Welche Mannschaft nach zehn Minuten Spielzeit mehr Punkte erzielt hat, darf sich über einen errungenen Sieg freuen.
Anhand der Spielergebnisse kann man sehen, dass bei diesem Spiel wirklich jede Mannschaft gewinnen kann! Häufig trennen lediglich drei oder vier Punkte die Teams voneinander, bei Spielergebnissen wie beispielsweise 44:41. Bereits drei Mal konnte sogar ein Unentschieden verbucht werden!
In zwei Wochen steht auch schon die erste Siegerehrung an, in der Merianschule fand kürzlich die letzte Partie statt. Welche Klasse den heiß umworbenen Wanderpokal in Empfang nehmen darf, das erfahren Schüler und Lehrer am 11. Juni. Dann werden die Übungsleiter der Pausen-Liga und Schirmherr Alexander Schur ein weiteres Mal mit dem Pokal, Urkunden und einem Fotoapparat bewaffnet in der Turnhalle die Siegerehrung vornehmen.

Von: Lisa Hübner

 

 


 

Kontakt

Gudrun Backhaus
Leitung Schul- & Sportprojekte

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel.: +49 69 42 09 70-701
Fax: +49 69 42 09 70-210
backhaus(at)eintracht-frankfurt.de