Neues von Pausen-Liga und Ballschule

Role Model Award für die Eintracht Frankfurt

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 15:50

Seit nunmehr elf Jahren rollen die Bälle der Pausenliga an Frankfurter Schulen. Beim 7. Internationalen CSR-Forum in Brunnen in der Schweiz wurde das Schulprojekt nun stellvertretend für das vielseitige gesellschaftliche Engagement von Eintracht Frankfurt gewürdigt.

An zehn Frankfurter Grundschulen finden wöchentlich in den großen Pausen halbjährlich wechselnde Ballspiele statt und so werden jährlich rund 1.500 Kinder in Bewegung gebracht. Die Leitung der Schul- und Sportprojekte obliegt Gudrun Backhaus, die bei der Gala des International CSR Forums der FOOTBALL IS MORE Foundation im Oktober die Auszeichnung entgegennahm. Nach dem Erhalt des „German Awards for Excellence Society Engagement 2018“ – verliehen von der Deutschen Gesellschaft für Qualitätssicherung (DQS) – ist dies die zweite große Auszeichnung in Folge.

„Die Role Model Awards honorieren internationale Persönlichkeiten und Organisationen aus dem Bereich des Sports und würdigen deren herausragendes gesellschaftliches Engagement.“ So der offizielle Text zur Nominierung. Ein Experten-Komitee sondiert nach den Kriterien Effektivität, Lebendigkeit, Best-Practice-Funktion sowie einer Analyse des jeweiligen gesellschaftlichen Engagements und nominiert alle zwei Jahre Preisträger in fünf unterschiedlichen Kategorien.

Die diesjährigen Role Model Awards wurden wie folgt verliehen:
Personality: Hamilton Ayiera Nyanga
Non Profit Organisation: U.S. Soccer Foundation
Gesellschaftliches Engagement: Eintracht Frankfurt e.V.
Fußballverein: Rangers FC
Lifetime Role Model: Demba Ba

 

 


 

Kontakt

Gudrun Backhaus
Leitung Schul- & Sportprojekte

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel.: +49 69 42 09 70-701
Fax: +49 69 42 09 70-210
backhaus(at)eintracht-frankfurt.de