Neues von Pausen-Liga und Ballschule

Nach der Saison ist vor der Saison

Mittwoch, 07. Juli 2010, 12:42

Schuljahresende. Das bedeutet, dass in sieben Frankfurter Schulen die Siegerehrungen der Pausen-Liga-Saison stattfinden. Gleichzeitig bedeutet es den Beginn der Planungen für die neue Spielzeit.

Die Sonne scheint, das Thermometer steigt und der Wettergott präsentiert ideales Freibadwetter. Passend zum Beginn der Hitzewelle begannen in Hessen nun die Sommerferien, während in anderen Bundesländern noch einige Wochen lang die Schulbank gedrückt werden muss.
„Wer hat denn nun gewonnen?“, „Wievielter ist unsere Klasse geworden?“, „Wir sind auf dem dritten Platz, oder?“… All das waren Fragen, die die Trainer im Vorfeld der Siegerehrungen zu Hauf über sich ergehen lassen mussten – und das, ohne ein Sterbenswörtchen über die Platzierungen verlieren zu dürfen. Viel Spannung lag also in der Luft, als endlich die Gewinner ausgerufen werden konnten.

Die erste Siegerehrung fand bereits am 11. Juni in der Merianschule statt. Alle Schüler der dritten und vierten Klassen versammelten sich zur gewohnten Pausen-Liga-Zeit in der Turnhalle. Dort warteten bereits zwei Trainer von Eintracht Frankfurt auf sie, ausgestattet mit der abschließenden Tabelle und Urkunden für alle Schüler. Die Siegermannschaft der vergangenen Saison musste schweren Herzens den Wanderpokal in die Turnhalle mitbringen, ungewiss darüber, ob sie ihn am Ende wieder mitnehmen darf.

Nach einer möglichst kurz gehaltenen Begrüßungsrede (die Schüler saßen schließlich nach wie vor auf heißen Kohlen) wurden nach und nach die Klassen aufgerufen. Siebter Platz, sechster Rang, Fünfter, Vierter,… Es wurde immer spannender. Zwei Schüler jeder Klasse durften nach vorne kommen und die Urkunden für sich und ihre Mitschüler entgegennehmen. Es herrschte absolute Stille, als die „Podiumsplätze“ geehrt wurden. Nachdem der zweite Platz verkündet wurde, war es kein Geheimnis mehr: Die Siegermannschaft stand fest und konnte stolz wie Oskar den begehrten Wanderpokal in Empfang nehmen. Eine Horde überglücklicher Schüler rannte nach vorne und riss den Trainern den Pokal aus den Händen. Doch nicht nur die erstplazierte Klasse hatte Grund zur Freude, auch alle anderen Schüler mussten die Köpfe nicht hängen lassen: Jeder einzelne von ihnen hat stets versucht, so viele Punkte wie möglich für sein Team zu ergattern. Außerdem konnte man während aller Pausen-Spiele in ausschließlich strahlende Gesichter blicken. Dies ist doch Grund genug für sie, zufrieden mit sich selbst zu sein und glücklich auf die vergangene Pausen-Liga-Saison zurückzublicken.

Inzwischen sind die Schulen leer gefegt, sechs Wochen lang denkt kein Schüler mehr an Hausaufgaben, Diktate und Rechenarbeiten. Doch Sommerferien bedeuten für das Pausen-Liga-Team nicht, die Beine hochzulegen und Däumchen zu drehen. Die kommende Saison will gut vorbereitet sein, ein neues Spiel muss gefunden werden. Pläne hierfür stehen bereits, verraten wird natürlich noch nichts. Wie zu Beginn jedes Halbjahres wird das Geheimnis um das nächste Pausen-Liga-Spiel im Rahmen einer Einführungsveranstaltung gelüftet. Dort erklären Übungsleiter der Eintracht Frankfurt die neuen Spielregeln, beantworten Fragen und freuen sich – ebenso wie die Schüler – auf die kommende Saison.

Schöne erholsame Ferien und sonnige Tage wünscht
Das Pausen-Liga-Team

Von: Lisa Hübner

 

 


 

Kontakt

Gudrun Backhaus
Leitung Schul- & Sportprojekte

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel.: +49 69 42 09 70-701
Fax: +49 69 42 09 70-210
backhaus(at)eintracht-frankfurt.de