Neues von Pausen-Liga und Ballschule

AOK-Pausen-Liga kommt ins Rollen

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 15:21

Das Spielfieber grassiert wieder an acht Frankfurter Grundschulen: Seit September rollt der Ball wieder in den großen Pausen durch die Schulturnhallen und das ist diesmal ganz wörtlich zu nehmen.

Beim ROLLBALL, dem neuen Spiel der Saison kann man nämlich nur Punkte ergattern, wenn der Ball auf dem Boden bleibt.
Es spielen je zwei Klassenteams im Ligabetrieb gegeneinander. Jede Mannschaft versucht aus ihrer Spielhälfte heraus soviel Bälle wie möglich an das gegenüberliegende Ende der Halle zu rollen. Gleichzeitig muss natürlich verhindert werden, dass die entgegenkommenden Bälle die eigene Hallenwand erreichen.
Die Dritt- und Viertklässler sind mit Feuereifer bei der Sache. Spaß und viel Bewegung sind garantiert, denn bis zum Schluss, wenn alle Partien ausgespielt sind, bleibt es spannend. Erst am Ende des Schulhalbjahres  erfahren die Kinder bei der großen Siegerehrung, wer den begehrten Wanderpokal mit ins Klassenzimmer nehmen darf.
Wem das alles noch zu wenig Action ist, der kann nachmittags in die Eintracht-Ballschule kommen. Eintracht Frankfurt ermöglicht allen Kindern der AOK-Pausen-Liga die Teilnahme an einem 90-minütigen Training nach den Prinzipien der Heidelberger Ballschule. Auch hier wird Spaß und Freude an der Bewegung großgeschrieben. Unsere lizenzierten und speziell ausgebildeten Trainer sorgen dafür, dass sich die Kinder individuell weiterentwickeln und ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen können.

Einen Eindruck über das turbulente ROLLBALL können Sie sich hier machen.

Von: Gudrun Backhaus

 

 


 

Kontakt

Gudrun Backhaus
Leitung Schul- & Sportprojekte

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel.: +49 69 42 09 70-701
Fax: +49 69 42 09 70-210
backhaus(at)eintracht-frankfurt.de