Über die Uhlandschule

In der Uhlandschule werden derzeit rund 240 Schülerinnen und Schüler unterrichtet, die elf erste bis vierte Klassen sowie eine Vorklasse besuchen. Gelegen ist die Grundschule im Frankfurter Stadtteil Ostend.


Das Einzugsgebiet der Schule ist stark multinational und multikulturell geprägt. Daher legen die Grundschulpädagogen hier speziellen Wert auf den Förderunterricht. In der Schülerbibliothek stehen den Kindern zahlreiche Bücher zur Verfügung. Das Leseförderungsprogramm am Nachmittag dient nicht nur der Steigerung individueller Lesefähigkeit, sondern auch der sozialen Integration. Neben dem regulären Englischunterricht ab Klasse 3 bietet die Uhlandschule eine Französisch AG am Nachmittag an.

Nicht nur die Sprach-, sondern auch die Musikförderung wird an der Uhlandschule groß geschrieben. Die Uhlandschule ist eine zertifizierte Musikalische Grundschule und beteiligt sich darüber hinaus unter anderem am Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ (JeKi), das Grundschulkindern ermöglichen will, ihr Wunschinstrument zu erlernen. Gemeinsam singen können die Kinder in der Chor AG.

Die Uhlandschule besitzt zwei Schulhöfe. Die ersten und zweiten Klassen teilen sich einen Hof, auf dem zweiten tollen und spielen die Kinder der dritten und vierten Klassen in den Pausen.

Die AOK-Pausen-Liga und die Eintracht-Ballschule, die den Kindern ein sportartübergreifendes Programm anbieten, fügen sich optimal in das vielfältige sportliche Betätigungsfeld an der Uhlandschule ein. Angeboten werden noch eine Basketball AG, eine Fußball AG und eine extra Fußball AG nur für Mädchen.


 

Kontakt

Uhlandschule
Ostendstraße 35
60314 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 21 23 35 30
Fax: +49 69 21 23 16 52