Ausbildung zum Profi

Das übergeordnete Ziel der Talentausbildung lautet bei Eintracht Frankfurt: "Ausbildung zum Profispieler". Dazu genügt es nicht, ein überdurchschnittlicher Fußballer zu sein, ein weiterer wichtiger Faktor für die Ausbildung zum Fußballprofi ist die Entwicklung einer Persönlichkeit. Beide Bestandteile sind bei Eintracht Frankfurt in der Lehre eng verwoben.

Der Sportverein im Allgemeinen ist neben der Schule eine der wichtigsten Einrichtungen für Kinder- und Jugendarbeit. Dadurch ergibt sich ein großer Einfluss auf die Erziehung und Entwicklung der Kinder bzw. der Jugendlichen.

Bei Eintracht Frankfurt achten Trainer und Verantwortliche des Leistungszentrums auf die Vermittlung von Werten, die nicht nur im Sport sondern auch im alltäglichen Leben Bedeutung besitzen: Begonnen beim respektvollen Umgang mit Mitspielern, Trainern, Betreuern oder Schiedsrichtern, über das Erleben und Erlernen von Fairplay, bis hin zur Verarbeitung von Kritik, Erfolgen oder Misserfolgen. Da die Spieler sich auch als Botschafter des Vereins begreifen sollen, akzeptieren sie mit Eintritt in eine Mannschaft des Leistungszentrums den aufgestellten Verhaltungskodex, der klar regelt, wie sich ein Spieler von Eintracht Frankfurt benehmen soll.

Ihrer Botschaftertätigkeit gehen die Fußballer nicht nur im Frankfurter Kreis oder auf höchster regionaler bzw. nationaler Ebene (alle Mannschaften des Leistungszentrums spielen in den höchstmöglichen Klassen) nach. Durch die Vereinbarung von internationalen Testspielen und durch die Teilnahme an internationalen Turnieren tragen die Spieler den Adler durch die Welt. Dabei erweitern sie gleichzeitig ihren kulturellen Horizont. So reist beispielsweise die U19 als "Abschlussfahrt", bevor die Nachwuchs-Adler in das Seniorenalter eintreten, zu einem hochkarätig besetzen Turnier nach Dallas (USA). Hier kommen die Spieler zehn Tage bei Gastfamilien unter und erleben den "American Way of Life". Die U15 durfte 2008 in das Mutterland des Fußballs nach Manchester zum Weltfinale des Nike Cup, der inoffiziellen U15-Weltmeisterschaft, fliegen.

Besondere Aufmerksamkeit wird bei Eintracht Frankfurt der "Dualen Ausbildung" geschenkt. Ebenso wichtig wie gute Leistungen auf dem Platz sind solche in der Schule. Damit sich die fußballerische und die schulische Lehre nicht gegenseitig beeinträchtigen, wurden verschiedene Schulkooperationen abgeschlossen, die beide Ausbildungen problemlos vereinbaren (siehe Kooperationen).


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de

 

Fussball Leistungszentrum

Zu den Mannschaften