Aktuelles aus dem Verein

Herzlichen Glückwunsch, Pausenliga!

Mittwoch, 09. Mai 2018, 16:37

Am Dienstag, den 8. Mai, glich der Kunstrasen auf dem Sportgelände am Riederwald einem bunten Ameisenhaufen, denn rund 900 Grundschulkinder feierten das zehnjährige Bestehen der Eintracht Frankfurt Pausenliga mit Spiel, Spaß und Sport. (Foto: A2/Hartenfelser)

Eintracht Frankfurt Pausenliga feiert 10-Jähriges Bestehen am Riederwald

Schon bei der Ankunft auf dem Eintracht-Gelände  war für die Kinder deutlich sichtbar, was sie in den nächsten zwei Stunden erwarten würde. Alle Kunstrasenfelder waren bespielbar und über den gesamten Fußballkunstrasen waren Stationen mit verschiedensten Sportarten zum Mitmachen aufgebaut. Von Fußballtennis über eine Hüpfburg, Bowling bis hin zu einer Kletterwand wurde den Kindern ein großes Rahmenprogramm geboten. Doch bevor sie die Stationen stürmen durften, gab es noch den offiziellen Teil. Gudrun Backhaus, Leiterin der Schul- und Sportprojekte, eröffnete das Fest und begrüßte auf der Bühne Dieter Burkert, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied von Eintracht Frankfurt e.V., Philip Holzer, Aufsichtsratsmitglied der Eintracht Frankfurt Fußball AG und Gründer und Vorstand von Business for Sports e.V., Stefan Kiefer, Vorstandsvorsitzender der DFL Stiftung und natürlich die zahlreichen Pausenligakinder. Unter den geladenen Gästen befanden sich außerdem Dieter Bock (ehemaliger stellvertretende Vorstandvorsitzende der AOK Hessen), Stefanie Kratsch (Gründerin der Pausenliga), Moritz Theimann (Geschäftsführer Eintracht Frankfurt e.V.), Roland Frischkorn (Vorsitzender des Sportkreises Frankfurt) und Michael Hess (Sportamt Frankfurt).

Die Gäste zeigten sich großzügig und hatten tolle Geschenke dabei: So überbrachte Philipp Holzer eine Spende über 10.000 Euro. Von der DFL Stiftung gab es neben einer schönen, großen Torte als Eintracht-Trikot gleichzeitig von Stefan Kiefer die frohe Kunde, dass die DFL Stiftung die Zusammenarbeit mit der Eintracht Frankfurt Pausenliga fortsetzen wird. Und auch die Uhlandschule ließ es sich nicht nehmen, ein großes Gruppenfoto mit allen Pausenligaschülern samt Unterschriften zu übergeben.

Im Anschluss an die Grußworte durften die Pausenliga-Kinder endlich die Stationen stürmen. Ein knallbunter Haufen tollte auf dem Kunstgrün des Riederwaldgeländes, weil alle ihre Pausenligashirts in den Farben ihrer Klassen trugen. Eine Partie Rollball, das diesjährige Pausenligaspiel, durfte dabei natürlich nicht fehlen. In den darauffolgenden Stunden gab es für die Grundschüler viel Action – egal ob mit Schläger, Hand oder Fuß. Ein weiteres absolutes Highlight kam von Osten angeflogen und landete auf dem Adlerhorst: Eintracht-Maskottchen Attila wurde von seinem Falkner Norbert Lawitschka an den Riederwald gebracht. Als Andenken ließen sich alle Klassen mit Attila ablichten, um den unvergesslichen Tag immer in Erinnerung zu behalten. Zum Abschluss des Pausenligafestes bekam jeder Schüler eine Eintracht Frankfurt-Pausenbrotbox, mit der von nun an die Stärkung für die wöchentlichen Rollball-Partien in die Schule gebracht werden kann. Und auch für die nächsten zehn Jahre der Pausenliga wünschen wir allen ein „Gutes Spiel“!


 

Vereinskalender