Aktuelles aus dem Verein

Für immer den Adler im Herzen

Mittwoch, 20. März 2019, 15:53

Seit 60 Jahren ist Eintracht-Mitglied Wolfgang Müller mit seiner Inge verheiratet. Noch länger hat der 90-Jährige seine andere große Liebe schwarz auf weiß: Aus einem „Bauchgefühl“ wurden 65 Jahre Mitgliedschaft in der Fußballabteilung. Wo sonst hätten die Müllers also ihre Diamanthochzeit verbringen sollen als im Eintracht-Museum bei der diesjährigen Mitgliederehrung?  

Eintracht Frankfurt Mitgliedschaft Müller

Die Verwandtschaft musste warten: Die Feierlichkeiten anlässlich 60 Jahre Ehe im Hause Müller in Langen wurden auf das folgende Wochenende verlegt – Wolfgang Müller wollte es sich nicht nehmen lassen, am Hochzeitstag in Begleitung seiner Frau die Ehrung für sechs Jahrzehnte Vereinstreue persönlich von Eintracht-Präsident Peter Fischer in Empfang zu nehmen. Neben einer Urkunde und viel Applaus gab es dafür einen Bembel, auf dem eine „65“ prangt.

Inge Müller hatte nichts dagegen. „Meine Frau weiß, dass ich in dieser Hinsicht positiv verrückt bin“, sagt Wolfgang Müller und schmunzelt. „Für sie war sofort klar: Da geh‘ ich einfach mit.“ Ihren Wolfgang kennt sie gar nicht ohne Eintracht: Sein Eintritt in den Verein datiert vom 1. Januar 1953. Ein Schulkollege hatte den damals 23-jährigen zunächst mit zum FSV genommen. „Aber mein Gefühl hat mir gesagt: Ich muss zur Eintracht“, erzählt der Jubilar.

Unzählige Geschichten hat Wolfgang Müller, der im März mit seinem 90. Geburtstag einen weiteren Anlass zum Feiern hatte, über seine Jahrzehnte bei der SGE auf Lager. Unvergessen selbstredend seine Reise nach Berlin zum Endspiel um die Deutsche Meisterschaft 1959. Müller arbeitete für die Lufthansa, in einem Büro gegenüber dem Hauptbahnhof. Vom Fenster aus jubelte er der Meistermannschaft zu, die mit dem Zug nach Frankfurt zurückgekehrt war. „Ein überwältigender Empfang“, erinnert er sich. Und schon damals fielen die Feieranlässe im Hause Müller gerne mal ins gleiche Jahr, denn auch die Hochzeit von Wolfgang und Inge fand 1959 statt.

Was die Müllers sonst noch mit der Eintracht erlebt haben, erfahrt ihr in der April-Ausgabe unseres Klubmagazins „Eintracht vom Main“.

Von: Manuel Kern


 

Vereinskalender