Aktuelles aus dem Verein

Eintracht Frankfurt ehrt herausragende Leistungen

Sonntag, 26. Januar 2020, 16:57

Die Sportlerehrung ist ein fester Bestandteil der Mitgliederversammlung. Neben den fast schon traditionell geehrten Cheerleadern, wurde auch Zehnkämpfer Andreas Bechmann ausgezeichnet.

Nationale und internationale Erfolge sind auch für einen solch großen Verein wie Eintracht Frankfurt keine Selbstverständlichkeit. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden deshalb traditionell die Eintracht-Sportler geehrt, die im vergangenen Jahr besondere Leistungen erbracht haben. Für die Cheerleader der Seniors Coed Level 6 gehört der Gang auf die Bühne in der Wolfgang-Steubing-Halle schon fast so sehr zu ihrer Routine wie ihre Hebefiguren. Mit ihrer vierten Deutschen Meisterschaft in Folge verdienten sich die Adlerträger und Adlerträgerinnen diese Ehre auf ein Neues und wurden von Vereinspräsident Peter Fischer mit der Ehrennadel für ihre außergewöhnliche sportliche Leistung ausgezeichnet.

Die gleiche Ehre wurde Mehrkämpfer Andreas Bechmann zuteil. Der 20-Jährige sicherte sich bei den 15. Deutschen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften im Siebenkampf mit 6017 Punkten den Titel Deutscher Hallenmeister und gab durch seine weiteren Leistungen die Marschrichtung für die kommenden Jahre vor.

Für Präsident Peter Fischer ist die Auszeichnung jedes Jahr aufs Neue eine Aufgabe, die er voller Stolz ausführt. „Es freut mich außerordentlich, Jahr für Jahr die Leistungen unserer Sportler auf der großen Bühne der Mitgliederversammlung ehren zu dürfen“, so Vereinspräsident Peter Fischer. „Dass wir in jedem Jahr Sportler auf die Bühne holen, die sich national oder international verdient gemacht haben, zeugt von unserer Arbeit von der Breite in die Spitze. Nur durch diese stetige Arbeit schafft Eintracht Frankfurt es, konstant Sportler zu haben, die auf dem höchsten Level antreten.“

Von: Leon Mathieu


 

Vereinskalender