Aktuelles vom Tennis

Klassenerhalt für Eintracht-Damen nach 7:2 Sieg so gut wie sicher

Mittwoch, 18. Juli 2018, 08:26

Wie an den vergangenen Wochenenden kamen die Eintracht-Damen zu einem Sieg und einer Niederlage. Großer Unterschied war diesmal, daß man auf die beiden ausländischen Spitzenspielerinnen verzichtet hat, daher ist die Höhe des Sieges sehr hoch einzuschätzen.

Auch gegen die Kurstädter aus Bad Homburg hielt man die Partie lange offen; denn alle Einzel von Pos 4 -6 wurden gewonnen; so daß es nach den Einzeln 3:3 stand. Hervorzuheben ist der Sieg von Luise Reisel gegen die favorisierte Bezmenov!

Das 1. und 2. Doppel war allerdings gegen starke Gegner überfordert und unterlag glatt in 2 Sätzen. Luise Reisel und Julia Hacke drehten nach verlorenem 1. Satz die Partie noch und konnten noch auf 4:5 verkürzen.

Einen Tag später ging es nach Hanau und da rechnete man sich trotz Fehlen der Spitzenspielerinnen etwas aus. Es begann sehr verheißungsvoll, denn Anna Depenau, Jenny Weigl und auch Mandeline Bosnjak, die aus Amerika zurückgekehrt war, gewannen ihre Einzel in 2 Sätzen. Alina Nagel mußte aufgrund einer Erkältung nach nur einem Spiel die Begegnung abbrechen; die noch gehandicapte MF Sandra Labonté stand gegen die starke Tschechin Heinova auf verlorenem Posten. Luise Reisel bestätigte an Pos 5 ihre aufstrebende Form und fertigte ihre Gegnerin mit 6:0 und 6:2 ab, so daß man nur noch ein Doppel zum Gesamtsieg benötigte. Diese Aufgabe lösten Labonté/Bosniak im 3. Doppel mit einem glatten Zweisatzsieg am schnellsten.

Depenau/Stratmann drehten eine schon verloren geglaubte Partie und brachten den 2. Doppelerfolg unter Dach und Fach. Als auch Jenny Weigl und Luise Reisel den Matchball zum 7:6 7:6 verwandelte, war die Freude riesengroß. Bemerkenswert: beide Spielerinen sind noch Jugendspielerinnen und bestanden hier den Härtetest im 1. Doppel!

Mit diesem hohen Sieg dürfte der Klassenerhalt so gut wie sicher sein, zumal man am Mittwochs-Spieltag das bisher sieglose Schlußlicht aus Virnheim empfängt. Aktuell steht das Team mit 3 Siegen und 3 Niederlagen auf einem guten 4. Platz !

Alexander Schaut