Aktuelles vom Rugby

Rugbyadler gelingt Turniersieg bei den Rheinlandpfalz 7

Dienstag, 16. April 2019, 20:45

Eigentlich hätten die Rugbyspieler der Eintracht am Samstag ein Play-Off-Spiel in der Hessenliga bestreiten sollen. Aus organisatorischen Gründen wurde das erste Spiel für den Auftakt in die Play-Offs jedoch abgesagt. Die Mannschaft um Trainer Jörg Giehler wollte das Wochenende aber nicht ohne Rugbyspiel verbringen. Also folgte man der Einladung aus Ludwigshafen und meldete sich für das zweite Turnier der Rheinlandpfalz 7s an. Zwar trainiert das Team die 7er-Variante des Sportes eigentlich nicht, jedoch wollte die Eintracht unbedingt antreten und auch ein paar neue Gesichter aufs Feld schicken.

Das gesamte Team überzeugte und die Adler gingen ohne Niederlage aus dem Turnier.  In der Vorrunde fuhr die Mannschaft nicht nur gegen die Bad Honnefer Babarians (22:10) und die TU Kaiserslautern (22:7) souveräne Siege ein, sondern gewann auch gegen den Vorjahressieger SG Hochspeyer. Vor allem das letzte Spiel war packend und bis zur letzten Sekunde umkämpft. Nach anfänglicher Führung von Hochspeyer schaffte es die Eintracht wieder Anschluss zu finden und zwischenzeitlich in Führung zu gehen. Die starke Physis der Gegner zeigte sich auch in der zweiten Hälfte, sodass die Zuschauer ein ausgeglichenes und spannendes Spiel bewundern konnten. Mit viel Wille und intelligentem Pass- und Laufspiel war es die Eintracht, die die Schlussphase trotz Rückstand dominierte. In den letzten Sekunden hatte man Hochspeyer an das gegnerische Malfeld zurückgedrängt und mobilisierte die letzten Kräfte. Nach mehreren Regelwidrigkeiten des Gegners, war es der Schiedsrichter, der das Spiel zu Gunsten der Eintracht entschied. So wurde ein Pass auf den freistehenden Fionn Harnischfeger absichtlich nach vorne geschlagen. Mit dem daraus folgenden Strafversuch gewannen die Adler knapp mit 24 zu 19 und zogen nicht unverdient in das Finale ein.

Im Finale stand man dann einem alten Bekannten, dem RC Mainz, gegenüber. Danke einer schnellen Führung durch die Adler, mussten die Mainzer das gesamte Spiel einem Rückstand hinterherlaufen. Dabei blieben sie jedoch brandgefährlich und nutzten individuelle Fehler der Eintracht eiskalt aus. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit konnten die Gegner mit zwei schnellen Versuchen nahezu den Ausgleich erzielen. Die Adler konnten die knappe Führung jedoch bis zum Schlusspfiff halten und gewannen das Finale mit 22 zu 19. Damit stand der Turniersieg bei der ersten Teilnahme an den RLP 7s fest.

Für die Frankfurter hat sich die Teilnahme nicht nur wegen des sehr erfreulichen Turniersiegs gelohnt. Jörg Giehler konnte vor allem Spieler aus der Dreiviertelreihe beobachten und gleichzeitig einigen neuen Spielern Spielpraxis verschaffen. Neben den alten Hasen in der Dreiviertelreihe Higgi Volkmann, Fionn Harnischfeger, Moritz Groden und Tobi Deußer, konnten sich Dennis Tran und Jannik Schütz in die Spielerliste eintragen. Diese machten bei ihren ersten offiziellen Spielen für die Eintracht eine überaus gute Figur.

 

Da in dem Kader der Eintracht nur 12 Spieler gemeldet werden konnten, durften die mitgereisten Frankfurter Stefan Kuchta, Simon Teichmüller und Hans Schweizerhofer die Fahne in der SG Rhein-Main hochhalten. Dieses Team wurde durch einige Mainzer Spieler ergänzt. Hier zeigte der „Frankfurter Block“ durch viele Scorerpunkte, was er drauf hat.

Insgesamt freuen wir uns sehr über die Teilnahme an dem Turnier gefreut und kommen bei gegebener Gelegenheit gerne wieder. Die Mannschaft bedankt sich bei den Ausrichtern des Turniers, dem SV Ludwigshafen, für die Gastfreundschaft und widmet den fantastischen Sieg ihrem Trainer Jörg Giehler.

Für die Eintracht spielten:

Jens Lee, Marcel Molzberger, Mihnae Baluta, Nils Harte, Tobi Deußer, Higgi Volkmann, Moritz Groden, Jannik Schütz, Fionn Harnischfeger, Dennis Tran, Paul Kervella, Marius Seidenthal

Für die SG Rhein-Main spielten:

Stefan Kuchta, Hans Schweizerhofer, Simon Teichmüller

 

 

 

 


 

Abteilung RUGBY

Abteilungsleiter

Abteilungsleiterin

Corinna Völker
Mail: abteilungsleitung(at)eintracht-rugby.de