Aktuelles vom Rugby

Eintracht Herren mit fulminanten Saisonstart in Offenbach

Montag, 17. September 2018, 21:47

Auftaktsieg für die Eintracht ist „Balsam für die Frankfurter Rugbyseele“

Stark gemacht! So kann man sowohl den Sieg, wie auch das Gefühl nach dem Spiel der Adler beschreiben. Fast anderthalb Jahre ist es her, dass die Rugbyspieler von Eintracht Frankfurt siegreich vom Platz gehen konnten. Am Samstag, dem ersten Spieltag der Regionalliga Hessen, gelang der Eintracht ein fulminanter 5:90 Auswärtssieg bei der Spielgemeinschaft Offenbach/Hausen.

Dabei ging die Mannschaft der Eintracht mit einigen neuen Gesichtern gegen den Nachbarn an den Start. 1 Reihe Spieler Colin Gilzean, 2. Reihe Spieler Johannes Rist und Außendreiviertel Dennis Kosel gaben ihr Ligadebüt. Daneben musste sich Nikolas Freitag zum ersten Mal als Halbspieler bewähren und ein alter Bekannter, Tobi „Bull“-Deußer, feierte sein Comeback. Alle konnten an diesem Tag überzeugen, insbesondere ist dabei Nikolas Freitag zu erwähnen: Er konnte 12 Erhöhungskicks erfolgreich verwandeln.

Bereits in den ersten 15 Minuten gelang Routinier Fionn Harnischfeger ein lupenreiner „Hattrick“. Diese Dominanz konnte man nicht nur auf der Punktetafel wiederfinden, sondern spiegelte sich auch in den spielerischen Anteilen der Eintracht wieder. Der Spielverlauf setzte sich, gespickt mit vielen weiteren Versuchen der Eintracht, bis zur Halbzeitpause fort. Auch nach dem Seitenwechsel konnten die Frankfurter auf dem Offenbacher Rasen über weite Strecken den Ton angeben. Der Gegner bäumte sich dann aber noch einmal auf. Nach vielen Sturmphasen erarbeiteten sich die Gastgeber den verdienten Ehrenversuch des Spiels. Den Schlusspunkt setzte dann aber wieder die „Frankfurter Jungs“ mit einem Versuch von Richard Alade. Groß war der Jubel bei der Mannschaft der Frankfurter Eintracht, die sich über den ersten Sieg nach langer Zeit freuen konnte.

„Dieser Sieg war Balsam für unsere Rugbyseele. Dies liegt nicht nur an der Höhe, sondern auch am Spielverlauf. Es hat heute richtig Spaß gemacht mit der Mannschaft zu spielen.“, resümierte Teamkapitän Jens Schleich nach dem Abpfiff. „Viele Spielzüge haben gut funktioniert, vor allem von der Gasse weg. Allerdings wird unser Team erst in den kommenden Wochen richtig auf die Probe gestellt werden.“, ordnete Jörg Giehler den Sieg ein. In der kommenden Woche empfängt die Eintracht die TG Darmstadt auf heimischen Platz zum ersten Härtetest.

Wir danken der SG Offenbach/Hausen an dieser Stelle nochmal für ein faires Spiel und freuen uns schon auf das Duell mit der 1. Mannschaft aus Offenbach.

Für Eintracht Frankfurt punkteten:

Versuche: Fionn Harnischfeger (4), Nikolaus Freitag (2), Stefan Kuchta, Moritz Groden, David Piotrowski, Nils Harte, Jens Schleich, Tom Ash, Tobi Deußer, Richard Alade.

Erhöhungen: Nikolas Freitag (12)

Spieler des Tages: Fionn Harnischfeger

 

Das nächste Spiel der Frankfurter Rugbymannschaft findet auf heimischen Platz statt:

Am Ginnheimer Wäldchen 4, 60431 Frankfurt (auf dem Platz von SV Blau-Gelb Frankfurt). Ankick 12:00 Uhr.

Im Anschluss duellieren sich die Damen der Frankfurter Rugbyabteilung (SG Rhein-Main) mit den Damen des RSV Köln, am zweiten Spieltag der 1. Rugbybundesliga.

 

 

 


 

Abteilung RUGBY

Abteilungsleiter

Abteilungsleiterin

Corinna Völker
Mail: abteilungsleitung(at)eintracht-rugby.de