Aktuelles vom Rugby

Damen: Erfolgreiches erstes 7er Turnier für die Eintracht

Montag, 10. September 2018, 07:57

Am Samstag machten sich die Frankfurterinnen früh morgens bei bestem Rugbywetter auf den Weg nach Bonn, um dort in die neue 7er-Saison zu starten und zu beweisen, dass die siebenwöchige Vorbereitung während des heißen Sommers auch Früchte getragen hatte.

Der Turniertag begann für die Adlerinnen um 12.00 Uhr mit einem Spiel gegen die SG Köln/Hürth. Obwohl diese für eine offizielle Wertung des Spiels nicht genügend eigene Spielerinnen aufstellen konnte, füllte die Spielgemeinschaft ihren Kader mit Poolspielerinnen auf und bot der Eintracht trotz der von vornherein feststehenden offiziellen Wertung von 25:0 einen kämpferischen Einstieg in das Turnier. Besonders die erste Halbzeit war von einem starken und anstrengenden Kontaktspiel geprägt, doch auch die Durchbrüche der SG Köln/Hürth konnten letztlich durch die im Verlauf des Spiels immer besser werdende Verteidigungsarbeit der Eintracht abgefangen werden, sodass das Spiel mit nur einem Gegenversuch 22:5 für die Eintracht endete.

In der zweiten Partie des Tages traf die Eintracht auf das Team aus Darmstadt und konnte die Leistung aus dem vorigen Spiel nochmals deutlich steigern. Von Anfang an wurde das Spiel von beiden Mannschaften deutlich schneller gestaltet und war besonders durch den starken Druck der Frankfurterinnen auf die Gegnerinnen geprägt. Durch schnelles Kombinieren und guten Support konnten sich die Adlerinnen schnell mit den ersten Versuchen belohnen. Nach einem starken Durchbruch und einem schönen Lauf einer Darmstädterin konnte sich die Verteidigung der Eintracht jedoch erneut beweisen, fing die Spielerin ab und eroberte sich den Ball zurück. Einen Gegenversuch ließ die Eintracht dennoch zu, konnte aber auch dieses Spiel mit 36:5 deutlich für sich entscheiden.

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen die Gastgeberinnen des Rugby Clubs Bonn-Rhein-Sieg und die Eintracht konnte direkt an die gute Leistung im Spiel gegen Darmstadt anknüpfen. Mehrfach konnte sie durch hervorragende Zusammenarbeit unter den Stangen im Malfeld ablegen und ließ in diesem Spiel dann auch keinen Gegenversuch mehr zu. Das Spiel endete mit 34:0 für die Frankfurterinnen. 

Trainerin Suse Wodarz war mit dem Start in die neue Saison 2018/19 zufrieden, besonders da die Mannschaft in drei Spielen durch ihre kämpferische Leistung nur zwei Gegenversuche zuließ und aufgrund ihres starken Drucks den Ball immer wieder vom Gegner erobern konnte. Für das nächste Turnier will die Mannschaft sich nochmal besonders der Verteidigung widmen, um Unklarheiten aus dem Weg zu räumen.

Ihr Debüt für die Eintracht feierten am Samstag Louise Brock und Lina Chioato. Rosalie Stein konnte als Poolspielerin für die SG Trier/ Walferdange spielen.

Vielen Dank an unsere Trainerin Suse Wodarz, Physio Ken Schunk, unsere Supporterinnen Ivi und Billie und die Gastgeberinnen des Rugby Clubs Bonn-Rhein-Sieg für den wunderbaren Turniertag!

In Bonn spielten für die Eintracht: Camila Agustina Garcia, Rosa Aumiller, Stefanie Best, Louise Brock, Lina Chioato, Meike Hedderich, Lisa Molzberger, Lisa Niel, Anna Ronshausen (C), Ceren Özveren, Celine Schäfer, Corinna Vogelsang

 

 

Von: Rosa Aumiller / Meike Hedderich

 

 

 


 

Abteilung RUGBY

Abteilungsleiter

Abteilungsleiterin

Corinna Völker
Mail: abteilungsleitung(at)eintracht-rugby.de