Aktuelles aus der Leichtathletik

Zu Hause zur Olympia-Norm

Mittwoch, 10. Juli 2019, 12:49

Katharina Steinruck wird am 27. Oktober zum dritten Mal in Folge beim Frankfurt Marathon an den Start gehen. Nach ihrer Fersen-Operation wird das Heimrennen ihr erstes Rennen über 42,195 Kilometer.

2017 gewann Steinruck, damals noch Heinig, den Frankfurt Marathon. Foto: A2/Hartenfelser.

Unsere Marathonläuferin, die den meisten wohl besser unter ihrem Mädchennamen "Heinig" bekannt ist, gibt ihr Comeback auf der vollen Distanz und wird dabei den Frankfurter Asphalt zum Glühen bringen. Denn sie hat ein klares Ziel: die internationale Olympia-Norm für Tokio 2020. Hierfür wäre mindestens eine Zeit von 2:29:30 Stunden nötig. Im vergangenen Jahr schaffte unsere Eintracht-Athletin eine Zeit von 2:29:55, 2017 konnte Steinruck sogar den Marathon mit einer Zeit von 2:29:29 gewinnen. Eine Neu-Auflage des Heimsiegs und die Olympia-Norm wären doch eine wünschenswerte Rückkehr. Die Eintracht-Familie wird auf jeden Fall kräftig die Daumen drücken!

Von: Max Stümpel

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report