Aktuelles aus der Leichtathletik

U20-Länderkampf: Medaillenränge für Bechmann und Peine

Montag, 06. August 2018, 18:35

Andreas Bechmann und Anabel Peine wurden vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) für den U20-Länderkampf in Berlin nominiert. Beide durften sich über einen Platz auf dem Treppchen freuen.

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Andreas Bechmann

Durch ihre guten Leistungen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rockstock wurden Andreas Bechmann und Anabel Peine für den U20-Länderkampf in Berlin vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) nominiert. Dort konnten sie sich neben der nationalen Konkurrenz auch mit Athleten aus Großbritannien und Frankreich messen. Und das durchaus erfolgreich: Andreas Bechmann, der eigentlich Zehnkämpfer ist, trat beim Ländervergleich als Weitspringer an. Schon bei den Deutschen Jugendmeisterschaften konnte er seine persönliche Bestweite auf 7,02 Meter verbessern. In Berlin steigerte er sich noch einmal – und wie! Mit einer Weite von 7,14 Meter erreichte er nicht nur Platz Zwei beim U20-Länderkampf, sondern war damit auch beste deutscher Weitspringer. Nur der Franzose Yvan Lopes Ribeiro sprang weiter als Bechmann (7,33 Meter).

Auch für unsere Hochspringerin Anabel Peine hieß es: Messen mit der nationalen und internationalen Konkurrenz. Vierte wurde sie in Rockstock mit einer Höhe von 1,74 Metern. Dort bestätigte sie ihre gute Leistung. Sie übersprang wieder einmal die 1,74 Meter und sicherte sich Platz Drei hinter der Siegerin Bianca Stichling (TSG 1862 Weinheim), die die 1,80 Meter übersprang, und der Zweitplatzierte Lavinja Jürgens (TSV Kranzegg, 1,77 Meter).

Von: Aurelia Müller

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report