Aktuelles aus der Leichtathletik

U20-EM in Boras: Pohl erkämpft Platz 5

Montag, 22. Juli 2019, 16:42

Bei den Europameisterschaften in Schweden zeigte Janis-Elias Pohl starke Leistungen. Der 19-Jährige zog in das Finale über 400 Meter Hürden ein und lag bis zur neunten Hürde sogar auf Medaillenkurs.

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Janis-Elias Pohl

Doch diese neunte Hürde kostete unserem Adlerträger den Bronzerang. Zu nah auf die Hürde aufgelaufen, bremste sich Pohl selbst aus und musste die Konkurrenz ziehen lassen. „Wir haben eine ganz neue Strategie gefahren. Das hat mir geholfen, den Rhythmus zu halten. Außer die neunte Hürde, da habe ich mich wieder voll ausgebremst. Ich war zu dicht an der Hürde und habe die Schritte falsch gesetzt. Das war nicht so einfach für mich, das hat mir den Schwung genommen. Aber so ist das eben“, resümiert der Eintrachtler.

Der Langhürdler sicherte sich in einer Zeit von 51,64 Sekunden dennoch Rang fünf und lief damit nah an seine Bestzeit (51,50) ran. „Ich bin trotzdem zufrieden. Ich habe alles gegeben, fünfter Platz ist ein gutes Ergebnis. Deshalb freue ich mich darüber. Das lässt sich das nächste Mal noch verbessern, dann wird es schneller und ich hole eine Medaille.

Den Sieg sicherte sich der Schwede Carl Bengtström (50,32 sec) vor Seamus Derbyshire (Großbritannien; 50,86 sec) und dem Slowaken Matej Baluch (51,26 sec).

Von: Ann-Kathrin Ernst

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report