Aktuelles aus der Leichtathletik

Saisoneinstand in Neuwied: Bechmann und Schäfer auf Kurs

Montag, 13. Mai 2019, 09:21

Traditionell starteten Deutschlands beste Mehrkämpfer beim Deichmeeting im rheinland-pfälzischen Neuwied in die Saison. Dauerregen und kühle Temperaturen stellten nicht nur die Eintrachtler Carolin Schäfer und Andreas Bechmann auf die Probe.

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Carolin Schäfer

Foto: Jan Papenfuß

„Zum ersten Mal in meiner Karriere bin ich in einer langen Hose gestartet, weil mir so kalt war“, resümierte Carolin Schäfer nach dem Wettkampf. Beeindrucken ließ sich die Vize-Weltmeisterin im Siebenkampf von den widrigen Bedingungen aber nicht: Mit 13,70 Sekunden über 100 Meter Hürden und 48,89 Metern im Speerwurf kann die 27-Jährige von einem gelungenen Start in die Freiluftsaison sprechen, auch wenn Schäfer selbst noch „viel Luft nach oben“ sieht. 

Auch ihr Trainingspartner, der Deutsche Hallenmeister im Fünfkampf Andreas Bechmann, testete im verregneten Neuwied und ging über 110 Meter Hürden und im Diskuswurf an den Start. Zum ersten Mal musste der erst 19-Jährigen an diesem Samstagvormittag über die 1,06 Meter hohen Männerhürden ran. Mit einer Zeit von 15,09 Sekunden kann der Fünfte der Hallen-Europameisterschaften durchaus zufrieden mit seiner Premiere sein. Den Diskus schleuderte er anschließend auf 34,52 Meter. „Ich bin sehr glücklich mit meinem ersten Wettkampf der Saison, so kann es weitergehen“, zog Bechmann Bilanz.

Von: Chantal Buschung

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report