Aktuelles aus der Leichtathletik

Persönliche Bestzeit für Steinruck bei Frankfurt Marathon

Montag, 28. Oktober 2019, 13:12

2:27:26h standen am Ende des Frankfurt Marathon für Katharina Steinruck (geb. Heinig) auf der Uhr. Damit unterbot sie nicht nur deutlich ihre persönliche Bestleistung, sondern hakte auch die Olympia-Norm ab.

Die Vorfreude auf das Heimrennen war groß für Katharina Steinruck, die nach den erfolgreichen Läufen über kürzere Distanzen in 2019 nun auch ihre Paradedisziplin, die Marathon-Distanz, anging. Ihr Ziel: Die Olympia-Norm von 2:29:30h knacken und sich damit für die im nächsten Jahr stattfindenden Olympischen Spiele in Tokio zu empfehlen. Die Vorfreude münzte die Langstreckenspezialistin dann in Leistung um und schaffte es mit großartiger Streckenaufteilung und einen grandiosen Schlussspurt, deutlich unter der Olympia-Norm und auch ihrer bisherigen Bestzeit zu landen. Nach 2:27:26h kam die Lokalmatadorin in der Frankfurter Festhalle ins Ziel und freute sich unglaublich über die erbrachte Leistung: „ Heute hat alles gestimmt und ich bin unfassbar glücklich über die gelaufene Zeit. Nach Kilometer 40 haben wir uns gesagt: Feuer frei!“ Mit dem Schlussspurt und ihrer neuen persönlichen Bestmarke ist die geborene Leipzigerin mit dem zehnten Platz gleichzeitig beste deutsche Läuferin des Tages. 

Von: Leon Mathieu

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report