Aktuelles aus der Leichtathletik

Parsons bestätigt starke Form

Donnerstag, 11. Juli 2019, 12:53

Bei der Spitzenleichtathletik in Luzern konnte Eintracht-Athlet Sam Parsons über die 3000 Meter eine Zeit von 7:44:43 Minuten einfahren. Diese Zeit bedeutet für unseren Adlerträger den vierten Platz.

Seine bisherige (Hallen-)Bestzeitunterbot der Deutsch-Amerikaner damit um über vier Sekunden. Der Sieg im Stadion Allmend ging mit 7:43,24 Minuten an Tadese Worku (ETH), gefolgt von Erdward Chesire (KEN/7:43,47 min.) und dem Straßenlaufspezialisten Julien Wander (SUI/7:43,62 min.).

Über die 5000 Meter konnte Parsons bereits die WM-Norm von 15:22:00 Minuten locker unterbieten. Beim Payton Jordan Invitational in Stanford (USA) lief der 25-Jährige eine Bestzeit von 13:22:50 Minuten. Am 20. Juli wird der Eintracht-Athlet beim Diamond League Meeting in London an den Start gehen.

Von: Max Stümpel

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report