Aktuelles aus der Leichtathletik

Leichtathletik-EM: Finallauf mit Adlerbeteiligung

Freitag, 01. März 2019, 15:56

Heute fiel der Startschuss zur Leichtathletik-Hallen-EM in Glasgow – mit dabei auch drei Eintrachtler. Heute Mittag waren Sam Parsons und Amos Bartelsmeyer über die 3.000-Meter Distanz an der Reihe – und das erfolgreich!

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Bartelsmeyer ParsonJens Priedemuth

Die beiden „US-Boys“ wurden Ende Februar nach ihren guten Leistungen bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig nominiert. An ihrem ersten Wettkampftag bei der EM konnten beide Neuzugänge nun auch international direkt überzeugen und sich den Finaleinzug sichern. Bartelsmeyer musste sich in einem schnellen Vorlauf durchsetzen und  qualifizierte sich als Vierter mit einer Zeit von 7:51.35 Minuten für die Endrunde. Ebenfalls als Vierter schaffte es Sam Parsons in Ziel. Sein Vorrundenlauf gestaltete sich etwas langsamer. Parsons reichte eine Zeit von 7:55.60 Minuten, um sich zu qualifizieren. In der letzten Runde des Rennens konnte er den Anschluss zur Führungsgruppe halten und lief die letzten Meter souverän ins Ziel.

Das Finale findet morgen Abend um 19.47 Uhr  in der schottischen Metropole statt. Unsere beiden Athleten müssen sich dann gegen die Leichtathletik-Elite Europas durchsetzen.  

Von: Moritz Steinmann

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report