Aktuelles aus der Leichtathletik

EM in Berlin: Katharina Heinig 16. im Marathon

Sonntag, 12. August 2018, 12:13

Katharina Heinig ist am Sonntagvormittag bei der EM in Berlin über die Marathondistanz auf den 16. Platz gelaufen.



Es waren zwar nicht mehr die utopisch hohen Temperaturen wie zu Beginn der Europameisterschaften in Berlin, aber trotzdem noch sehr hohe. Zu hoch für Katharina Heinig, die niedrigere Grade bevorzugt. Dementsprechend defensiv ging sie das Rennen an.

Aber Aufgeben kam für sie nicht in Frage. Katharina Heinig kämpfte sich auf dem 10-Kilometer-Rundkurs durch die Berliner Innenstadt, der viermal zu laufen war, durch und erreichte nach 2:35:00 Stunden als 16. das Ziel. Nichts wurde es leider mit der Europacup-Wertung. Nachdem die Regensburgerinnen Anja Scherl und Franzi Reng bereits im Vorfeld verletzt auf einen Start verzichtet hatten, musste die Wattenscheiderin Laura Hottenrott das Rennen mit Muskelproblemen aufgeben. So erreichte neben Katharina Heinig nur die Mannheimerin Fabienne Amrhein (11./2:33:44 h) das Ziel.

"Ich bin sehr zufrieden, es ist meine beste Platzierung und meine beste Zeit bei einer internationalen Meisterschaft", sagte Katharina Heinig nach dem Rennen gegenüber leichtathletik.de. "Das Rennen war sehr, sehr hart, darauf hatte ich mich eingestellt. Es war am Ende nur noch Quälerei, ich habe mich von Getränkestand zu Getränkestand gerettet."

> Ergebnisse

Von: Anja Herrlitz

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report