Aktuelles aus der Leichtathletik

DM-Titel für Kathrin Klaas

Sonntag, 22. Juli 2018, 12:20

Hammerwerferin Kathrin Klaas hat sich am Samstag bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg den Titel gesichert. Am Sonntag haben weitere Athleten gute Chancen auf Edelmetall.



Regen und kühle Bedingungen machten den Athleten und speziell den Hammerwerferinnen das Leben nicht leicht. So startete auch Kathrin Klaas mit zwei ungültigen Versuchen, legte dann im dritten Durchgang aber 66,08 Meter nach. Die richten ihr für den zweiten DM-Titel nach 2014.

„Ich freue mich über den Titel, die Weite ist natürlich unterirdisch. Die fühlt sich an, als wenn ich nach drei Umdrehungen rückwärts werfe. Bei den Witterungsbedingungen war es sehr anstrengend, zudem habe ich ja Probleme mit dem Rücken. Wenn es nass ist und der Ring rutschig ist, wird es mit den Beschwerden natürlich nicht einfacher, weit zu werfen“, sagte sie nach dem Wettkampf. „Ich werde jetzt vor Berlin noch mal gut trainieren und den Rücken stärken. Ich muss im Training wieder konstanter werden, derzeit ist alles zwischen 68 und 75 Metern dabei.“

Gut präsentierte sich Siebenkämpferin Carolin Schäfer, die sich im Speerwurf und über 100 Meter Hürden mit den Spezialistinnen maß. Im Speerwurf wurde sie mit 50,28 Metern Siebte. Über die Hürden rannte sie im Vorlauf 13,35 Sekunden und kam im Finale in 13,42 Sekunden auf den sechsten Platz. Miriam Sinning wurde im Hürdenvorlauf in 14,28 Sekunden gestoppt.

Über 1500 Meter qualifizierte sich Homiyu Tesfaye für das Finale am Sonntag. In 3:50,34 Minuten gewann er seinen Vorlauf und zog damit direkt in die Runde der besten Zwölf ein. Diana Sujew tat es ihm gleich und zeigte im Vorlauf in 4:17,71 Minuten die schnellste Zeit. Auch ihre Schwester Elina schaffte es in 4:28,48 Minuten in die Runde der besten Zwölf.

Im Finale über 400 Meter Hürden stehen am Sonntag gleich zwei Frankfurter mit guten Chancen auf Edelmetall. Joshua Abuaku (51,14 sec) und Luke Campbell (51,72 sec) gewannen jeweils ihren Vorlauf und zogen eine Runde weiter. Georg Fleischhauer (53,12 sec) verpasste als Neunter das Finale knapp.

> Ergebnisse
> Hammerwurf mit Kathrin Klaas
> Hürdenfinale mit Caroin Schäfer

Von: Anja Herrlitz

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report