Aktuelles aus der Leichtathletik

DLV nominiert weitere fünf Frankfurter für Berlin

Freitag, 06. Juli 2018, 08:35

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat am Donnerstag 54 weitere Athleten für die Europameisterschaften in Berlin nominiert. Darunter auch fünf Frankfurter.



Am letzten Wochenende hatte 400-Meter-Hürdensprinter Luke Campbell den Weg Richtung Berlin eingeschlagen. In der Schweiz unterbot er mit 49,14 Sekunden deutlich die Norm von 50,00 Sekunden. Gestern, am Tag seiner Nominierung für Berlin, legte er beim Diamond League-Meeting in Lausanne (Schweiz) als Sieger des B-Laufs noch einmal 49,54 Sekunden nach.

Ebenfalls vergangene Woche hatte Homiyu Tesfaye die Norm über 1500 Meter unterboten. Nur wenige Tage später steht er nun im DLV-Team für die EM. Über die gleiche Strecke wird Diana Sujew (Foto: Eintracht) im Berliner Olympiastadion an den Start gehen. Den ersten Start im DLV-Trikot gibt es für die in den USA lebende Natalie Tanner, die sich über 10.000 Meter qualifizierte. Im Hammerwurf wurde Kathrin Klaas nominiert, die zudem am kommenden Wochenende auch beim Athletics World Cup in London für den DLV an den Start gehen wird.

Alle Nominierungen gelten unter dem Vorbehalt, dass die Athleten bei den Deutschen Meisterschaften in zwei Wochen in Nürnberg an den Start gehen. Zuvor wurden bereits die Mehrkämpfer, Marathonläufer und Geher nominiert, zu denen auch Carolin Schäfer und Katharina Heinig gehörten.

Von: Anja Herrlitz

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report