Aktuelles aus der Leichtathletik

Carolin Schäfer schlägt Weg Richtung Berlin ein

Sonntag, 17. Juni 2018, 21:00

Siebenkämpferin Carolin Schäfer hat am Wochenende das Mehrkampfmeeting in Ratingen gewonnen und sich für einen Start bei der EM im August in Berlin empfohlen.



Nach dem Carolin Schäfer beim Mehrkampfmeeting in Götzis wegen drei ungültigen Versuchen im Kugelstoßen den Wettkampf vorzeitig beendet hatte, blieb ihr eine Chance, sich für die EM zu qualifizieren: das Mehrkampfmeeting in Ratingen. Und die WM-Zweite nutzte die Chance nicht nur, sie glänzte dabei.

Mit glänzenden 13,13 Sekunden war sie über 100 Meter Hürden in den Siebenkampf gestartet und flog dann im Hochsprung über 1,78 Meter. Im Kugelstoßen gelangen ihr diesmal gleich drei gültige Versuche, bei denen sie sich von Durchgang zu Durchgang bis auf 13,53 Meter steigerte. Mit 23,73 Sekunden über 200 Meter beendete Carolin Schäfer den ersten Wettkampftag in Führung liegend (3828 Punkte).

„Das Kugelstoßen von Götzis spielte sicher im Hinterkopf eine Rolle, ich wusste, ich muss jetzt erstmal einen gültigen Stoß reinkriegen. Sich dem zu stellen, war eine ungewohnte Situation, verbunden mit großer Unsicherheit. Ich bin froh, dass das jetzt abgehakt ist, ich habe einen ordentlichen Stoß hingelegt, darauf können wir jetzt wieder aufbauen“, meinte sie gegenüber leichtathletik.de.

Wechselnde Winde machten es zu Beginn des zweiten Tages den Siebenkämpferinnen beim Weitsprung nicht einfach. Trotzdem sprang Carolin Schäfer gute 6,19 Meter weit – weiter als alle anderen an diesem Tag. Ein herausragendes Ergebnis gelang ihr beim Speerwerfen, wo sie ihre Bestleistung um fast drei Meter auf 53,69 Meter steigerte. Im abschließenden 800-Meter-Lauf zeigte sie noch gute 2:15,87 Minuten. Mit 6549 Punkten gewann sie vor der österreichischen Rekordhalterin Ivona Dadic (6413).

„In Berlin ist hoffentlich noch eine deutliche Steigerung möglich, wenn ich in Ratingen 6549 Punkte aus dem Training heraus mache. Die Leistung ist in jedem Fall ein Fingerzeig Richtung Podest in Berlin“, zeigte sie sich am Sonntagnachmittag optimistisch.

> Ergebnisse

Von: Anja Herrlitz

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report