Aktuelles vom Hockey

Erfolgreiche Hallensaison der Damenteams und weibliche Jugend B

Freitag, 31. Januar 2014, 14:25

Die Hockeyabteilung von Eintracht Frankfurt blickt nicht nur bei den Bundesliga-Damen auf eine sehr erfolgreiche Hallensaison zurück, auch die zweiten und dritten Damenteams haben kurz vor Saisonende noch alle Chancen auf die Meisterschaft. Der Nachwuchs ist ebenfalls sehr erfolgreich und kämpft am 8. und 9. Februar bei den Süddeutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend B um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

Die erste Damenmannschaft sicherte sich am letzten Spieltag der Hallensaison in der 1. Bundesliga den inoffiziellen Titel des Hessenmeisters. Vor vollen Zuschauerrängen, darunter auch Präsident Peter Fischer und seine Präsidiumskollegen, beendeten die Eintrachtlerinnen die Hallensaison mit einem klaren 7:0-Sieg im Lokalderby gegen den SC 1880 Frankfurt. Damit untermauern sie ihre Vormachtstellung im hessischen Hockey und sind in Hessen die Nummer 1. Mit dem vierten Platz in der Abschlusstabelle zeigte sich Abteilungsleiter Jürgen Fiedler mehr als zufrieden. Das zu Saisonbeginn zunächst ausgerufene Ziel des Klassenerhalts wurde deutlich übertroffen. Durch die Einführung von "Hockey5", bei dem in den Bundesligen seit der vergangenen Saison statt mit fünf nur noch mit vier Feldspielern plus Torhüter spielen, sind die Anforderungen vor allem im athletischen Bereich enorm gestiegen.

Auch die weiteren Damen-Hockeyteams von Eintracht Frankfurt bieten Grund zur Freude in der Abteilung: Die Bundesligareserve steht zwei Spieltage vor Saisonende auf Platz 2 in der Regionalliga und hat noch beste Chancen, sich Platz 1 zu ergattern. Allerdings wäre dann ein Aufstieg nicht möglich, da die Regionalliga bereits der höchsten Spielklasse für zweite Mannschaften entspricht. Auch das dritte Damen-Team steht aktuell in der höchsten hessischen Spielklasse mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer auf dem 2. Rang, wäre aber im Falle einer Meisterschaft ebenfalls nicht aufstiegsberechtigt.

Die weibliche Jugend B hat sich durch den Vize-Hessenmeistertitel die Teilnahme an der Süddeutschen Meisterschaft gesichert und wird am 8. und 9. Februar in Neustadt an der Weinstraße um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft kämpfen.

Für das Bundesliga-Team startet die Rückrunde der Feldsaison bereits Ende März. Deshalb wird schon in den nächsten Tagen wieder auf dem draußen trainiert um das Ziel „Klassenerhalt“ in der 1. Bundesliga ins Visier zu nehmen.

Von: Nina Bickel

 

 

 


 

Kontakt

Abteilungsleiter
Jürgen Fiedler
fiedler(at)eintrachthockey.de

Jugendkoordination
jugend(at)eintrachthockey.de