Aktuelles vom Handball

Herren II: Paul trifft alles! Nächster Gruß durch die Tabelle

Montag, 03. Dezember 2018, 11:43

SG Sossenheim - HSG Seckbach/Eintracht II  28:44 (14:21)

Nachdem sich die zweite Mannschaft der HSG Seckbach/Eintracht am letzten Wochenende überzeugend gegen den direkten Tabellennachbarn aus Gonzenheim durchgesetzt hatte, wollte man gegen Sossenheim an diese starke Leistung anknüpfen um weiter Druck auf die Tabellenspitze auszuüben. Allerdings war zum ersten Mal seit Monaten die Bank nicht voll besetzt und auch der vereinsinterne, wieder sehr erfolgreiche Handballerabend am Vortag schien nicht spurlos an allen Spielern vorbei gegangen zu sein.

Daher war es nicht überraschend, dass man sich zu Spielbeginn sehr schwer tat, gegen eine gut besetzte Sossenheimer Mannschaft, die hart, aber fair verteidigte und im Angriff sowohl im 1gegen1 als auch aus dem Rückraum gefährlich war. So dauerte es etwas bis sich die HSG das erste Mal etwas absetzen konnte (7:10).

Der Gegner reagierte und versuchte die Deckung offensiver zu gestalten, was aber nur die erneut stark aufspielenden Außenspieler besser ins Spiel brachte. Angeführt von Paul Kujawski, der so gut wie alles traf und besonders im Zusammenspiel mit Sven Rohloff am Kreis glänzte, konnte man sich stetig weiter absetzen.

In die Pause ging es mit einem beruhigenden 14:21 und es sollte auch weiterhin eine torreiche Partie bleiben, denn die HSG steckte nicht auf und suchte weiter konsequent den Weg nach vorne und spielte den Gegner mit der Übersicht aus vielen, vielen Jahren Handballerfahrung schwindelig.

Die SG aus Sossenheim hatte nur selten Zugriff in der Abwehr und kam trotz voll besetzter Bank immer wieder den entscheidenden Schritt zu spät, was in vielen Zeitstrafen und zwei roten Karten endete. Hier schien die Partie beinahe sehr unschön zu enden, da der Gegner nur noch überhart foulte und dabei noch zwei Spieler der HSG verletzte.

Zum Glück geht es jetzt erstmal in die Winterpause, nach der die HSG in der Rückrunde besser starten möchte als zu Beginn der Saison. Die Hinrunde hat man sehr erfolgreich zu Ende gebracht und auch die vielen Verletzungen hat die Mannschaft super kompensiert. Mit voller Kapelle ist im nächsten Jahr bestimmt noch mehr drin.

Spieler und Tore: Marcigliano (Tor); Huntz (13), Bauer (8), Lamberjohann (6), Rohloff (6), Schneider (5), Konrad (2), Kujawski (2), Öner (2), Olek

Von: S. Mann

 

 

 


 

Kontakt

Albert-Alexander Link

Abteilungsleiter

E-Mail:

link(at)handball-eintracht.de

_______________________________________________


Judith Malinowski

Stellvertretende Abteilungsleiterin

E-Mail:

jugend(at)handball-eintracht.de