Aktuelles vom Handball

Herren I: Nach der Feier zum Sieg

Montag, 03. Dezember 2018, 11:46

TV Breckenheim II - HSG Seckbach/Eintracht 22:29 (13:17)

Die HSG Seckbach/Eintracht bezwang am späten Sonntagabend verdient den Bezirksoberliga-Absteiger TV Breckenheim II mit 29:22 (17:13)-Toren und bleibt weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz mit 15:9 Punkten. Trotz des Seckbacher Handballerabends mit einer ausgiebigen Feier vor wieder ausverkaufter Sporthalle Am Schießrain in Seckbach nahm sich das HSG-Team nur Anfang der zweiten Halbzeit eine Auszeit, gewann letztlich aber verdient im Wiesbadener Vorort.

Bis auf Steffen Sommer konnte die HSG auf sein Team der letzten Wochen zurück greifen, was sich über die gesamte Spielzeit dann auch positiv bemerkbar machte. Wieder stand Oliver Kneuper von Beginn an im Tor und glänzte mit einigen starken Paraden, sodass Christian Holzschuh dieses Mal komplett auf der Bank sitzen blieb. Kneuper und seine Vorderleute hatten zwar zu Beginn einige Schwierigkeiten, doch das HSG-Schwungrad kam immer besser zum Laufen. Torjäger Julian Leicht traf zunehmend sicherer und Frank Gerspach erhöhte die Schlagzahl mit feinen Treffern über den Tempogegenstoß. 14:8 hieß es nach 21 Minuten, im Hallenhandball aber gewiss keine Garantie auf einen Sieg. Der TV Breckenheim II befreite sich etwas von seinem Tief und kam zur Halbzeit bis auf 17:13 heran.

Das ungeordnete Spiel der HSG hatte auch nach der Halbzeit bestand. Zu schlampig wurde gepasst und abgeschlossen. Die Gastgeber witterten Morgenluft und kamen vor allem über gute Kreisanspiele bis auf 21:20 in der 45.Minute heran. Trotz Kreisläufertore wurde die Deckung mit Frank Gerspach offensiv ausgerichtet. Plötzlich passte die Zuordnung in der Deckung und die Breckenheimer hatten keine Antwort mehr auf die Veränderung. Frank Gerspach und der treffsichere Evgenij Bushyla erhöhten im Minutentakt auf 25:21 und warfen so die Seckbacher deutlicher in Führung. Das Hoch der HSG konnte auch eine Gesichtsverletzung von Deckungs-und Angriffsorganisator Eric Seifert in der 51.Minute nicht bremsen, sodass die HSG am Ende einem sicherem  Sieg nach Hause fuhr. Dabei setzte der erstmals eingesetzte HSG A-Jugendliche Joshua Schreiber mit seinem ersten Treffer in der Schlussminute einen positiven Abschluss.

Dank einer gefestigten und guten Mannschaftsleistung vor allem der ersten und letzten 20 Spielminuten ein mehr als verdienter Sieg und das bereits vierte Spiel in Folge ohne Niederlage.

HSG Seckbach/Eintracht: Kneuper/Holzschuh; Leicht 7, Bushyla 6, Gerspach 5, Staudinger 4, Walter 3, Austermann 2, Seifert 1, Schreiber 1, Weis, Feldforth

Von: K. Naß

 

 

 


 

Kontakt

Albert-Alexander Link

Abteilungsleiter

E-Mail:

link(at)handball-eintracht.de

_______________________________________________


Judith Malinowski

Stellvertretende Abteilungsleiterin

E-Mail:

jugend(at)handball-eintracht.de