Aktuelles vom Handball

Damen siegen erneut im Derby gegen die FTG

Dienstag, 30. April 2019, 16:20

HSG Seckbach/Eintracht – FTG Frankfurt 21:16 (11:8)

Am vergangenen Sonntag stand der letzte Heimspieltag unserer Seniorenteams an. Den Anfang machten unsere Damen um 14.00 Uhr gegen die FTG Frankfurt im stadtinternen Derby.

Unsere Mädels erinnerten sich noch gut an das Hinspiel im Dezember, das am Folgetag des Handballerabends stattfand. Man hatte die Gegnerinnen zwar besiegen können – aber mit einem hauchdünnen Vorsprung.

Dieses Mal ausgeruht und mit voller Bank wollten unsere Damen spritzig ins Spiel starten. Dies gelang zu Beginn leider nicht so gut, sodass es ganze 4,5 Minuten dauerte ehe unsere Damen das erste Tor erzielten. Glücklicherweise stand die Abwehr aber von Beginn an gut, sodass man bis dato auch nur einen Gegentreffer zuließ. Unsere Damen fanden allmählich ins Spiel und setzten sich bereits nach 15 Minuten mit 7:3 ab. Die Konzentration unserer Damen vor allem im Torabschluss ließ ab der Mitte der zweiten Hälfte zu wünschen übrig. Bezeichnend, dass es ganze 5 Minuten brauchte ehe Wilma Engisch in der 20. Minute einnetzte. Dem Trainer bot diese komfortable Führung die Möglichkeit munter durchzuwechseln auf vielen Positionen. Doch unsere Mädels lehnten sich etwas zu sehr zurück, sodass die Führung auf 11:8 zur Halbzeitpause schmolz.

Woher plötzlich die fehlende Genauigkeit im Torabschluss lag, vermochte niemand so genau zu beurteilen. Sie verfolgte unsere Damen jedoch auch in der zweiten Hälfte. Dank der starken Leistung der gegenerischen Torfrau blieben die Bockenheimerinnen überhaupt im Spiel und kamen sowohl zu Beginn als auch in der Mitte der zweiten Halbzeit auf jeweils 1 Tor ran. Doch unsere Damen nutzten die letzten 10 Spielminuten, um nochmal zu zeigen was in ihnen steckt. Da hatte dann die FTG auch nichts mehr gegenzuhalten. Am Ende verbuchen unsere Damen die nächsten zwei Punkte – auch wenn das Ergebnis her höher hätte ausfallen müssen. Doch dafür standen sich unsere Mädels selbst zu sehr im Weg.

Unsere Damen stehen nun mit aktuell 20 Punkten (1 Punkt Abzug wegen Schiedsrichtermangel) auf einem guten 7. Platz und kann nicht mehr überholt werden. Am kommenden Wochenende könnten sogar noch 1-2 Plätze gut gemacht werden mit einem Sieg gegen Holzheim/Limburg. Aber so oder so sind wir jetzt schon zufrieden, dass unsere Damen so gut in der neuen Spielklasse angekommen sind.

Es spielten: Keller, Auth (beide Tor), L. Ronneberger (2), Engisch (2), Karademir (1), Cebreco Ramirez, A. Ronneberger (6), Schlingmann (2), Pieper (1), Matthes (3), Klingel, Fislage (2), Brunner (2), Batta

Von: K. Keller

 

 

 


 

Kontakt

Albert-Alexander Link

Abteilungsleiter

E-Mail:

link(at)handball-eintracht.de

_______________________________________________


Judith Malinowski

Stellvertretende Abteilungsleiterin

E-Mail:

jugend(at)handball-eintracht.de