Aktuelles vom Handball

Damen: Nicht schön, aber gewonnen!

Montag, 03. Dezember 2018, 13:44

FTG Frankfurt – HSG Seckbach/Eintracht 19:20 (11:12)

Es gibt so Tage… an denen glänzt niemand mit Bestleistung. Und dann gibt es den Sonntag nach dem Handballerabend - wenn unsere Damen bis um 05.00 die Sektbar geschmissen und die Tanzfläche gerockt haben und am nächsten Tag etwas ‚übermüdet‘ mit leicht verquollenen Augen zum Auswärtsspiel fahren.

Dennoch starteten unsere Mädels so konzentriert wie eben nur möglich ins Spiel – konnten sich bis zur Halbzeit jedoch nicht wesentlich absetzen. Fehlende Puste, unkonzentrierte Pässe und viele technische Fehler gesellten sich zu unkonzentrierten Torwürfen. So ging es mit einem hauchdünnen Vorsprung von 11:12 in die Halbzeitpause, die vor allem zum Luft holen genutzt wurde.

Zurück auf der Platte konnte zunächst der Vorsprung etwas ausgebaut werden, wobei die Bockenheimerinnen immer wieder verkürzen und Mitte der zweiten Hälfte auch ausgleichen konnten. Nach diesem Ausgleich folgte die erste Führung des Spiels für die Gastgeberinnen. 7 Minuten vor Spielende lagen unsere Mädels mit 2 Toren zurück und Trainer Hannes Bomba musste auch noch diverse Umstellungen auf dem Feld vornehmen. Der Siegeswille der Seckbacherinnen war jedoch ungebremst. Mit zwei Treffern in Folge konnten unsere Damen ausgleichen. Es vergingen 4 torlose Minuten – beide Mannschaften wollten viel, brachten aber wenig zu Stande. 40 Sekunden vor Schluss netzte Ulla Sprengel zum 19:20 Führungstreffer ein. Wie schon im letzten Spiel nahm der gegnerische Trainer das verbliebende Team Timeout. Letzte Woche reichten den Gegnerinnen 11 Sekunden, um in der allerletzten Sekunde noch einen Strafwurf zu ziehen. Dieses Mal nahm unsere HSG alle Konzentration beisammen und ließ die Gegnerinnen nur zu einem Verzweiflungswurf in der letzten Sekunde kommen, der gehalten werden konnte. Unsere Mädels gingen erschöpft, aber verdient als Siegerinnen und mit zwei wichtigen Punkten im Gepäck vom Platz!

Großer Wehmutstropfen des Spiels war die Verletzung der Bockenheimer Torfrau. Wir senden die besten Genesungswünsche aus Seckbach und hoffen, dass sie bald wieder auf der Platte stehen kann.

Am kommenden Sonntag empfangen unsere Damen die FSG Holzheim/Limburg zum letzten Spiel vor der Winterpause. Anpfiff ist um 16.00 Uhr in der Fabriksporthalle. Wir hoffen auf lautstarke Unterstützung für den letzten Heimspieltag der Hinrunde.

Es spielten: Keller (Tor), Karademir (3), Cebreco Ramirez (3), Ronneberger (4/1), Schlingmann, Matthes, Sprengel (4), Öztasli, Sandmann, Brunner (3/2), Batta (3)

Von: K. Keller

 

 

 


 

Kontakt

Albert-Alexander Link

Abteilungsleiter

E-Mail:

link(at)handball-eintracht.de

_______________________________________________


Judith Malinowski

Stellvertretende Abteilungsleiterin

E-Mail:

jugend(at)handball-eintracht.de