Aktuelles von den Leistungsteams

U23 beim Tabellenzweiten Großaspach

Donnerstag, 13. März 2014, 17:02

Am Sonntag, 16. März um 14 Uhr trifft unsere U23 auswärts auf den Tabellenzweiten der Regionalliga Südwest, auf die SG Sonnenhof Großaspach. Die Gastgeber gehören in dieser Saison zu den Meisterschaftsfavoriten.

Ohne vier Stammspieler muss unsere U23 bei SG Sonnenhof Großaspach antreten. Neben den verletzten Erik Wille (Syndesmosebandzerrung) und Hassan Amin (Bandscheibenprobleme) fehlt das gesperrte Brüderpaar Baldo (Gelb-Rote Karte) und Daniel Di Gregorio (fünfte Gelbe Karte). „Das ist die Chance für Spieler, die in der Vergangenheit hinten dran waren. Sie können jetzt in die Bresche springen und sich mit guten Leistungen für weitere Einsätze empfehlen“, so Trainer Alexander Schur.

Seit elf Spielen ist der kommende Gegner ungeschlagen, sieben dieser Spiele konnte Sonnenhof gewinnen. Am vergangenen Wochenende gab es ein 0:0 bei Tabellendritten Mainz 05. Trainer Rüdiger Rehm und sein Team konnten damit einen direkten Verfolger auf Distanz halten. Toptorschütze der Großaspacher ist derzeit Sahr Senesie mit sieben Toren. Geboren in Sierra Leone, bestritt Senesie in seiner Jugend bereits dreizehn Spiele für U-Mannschaften Deutschlands. Damals spielte er bei Borussia Dortmund und galt als große Sturmhoffnung. Nach verschiedenen Stationen ist der mittlerweile 28-Jährige bei Sonnenhof Großaspach gelandet.  Er kam vor der laufenden Spielzeit von Wacker Burghausen und soll das Team in die 3. Liga führen. Neben Senesie hat Großaspach auch ein ehemaliges Talent vom VfB Stuttgart, Manuel Fischer, unter Vertrag. Fischer bestritt sogar 36 Spiele für deutsche Jugendauswahl-Mannschaften und erzielte dabei 22 Tore. Nach einem Innenbandriss fällt Fischer allerdings einige Wochen aus und steht am Wochenende nicht zur Verfügung.

Ebenfalls aus der Stuttgarter Talentschmiede stammt der Topscorer des Tabellenzweiten, Tobias Rühle (sechs Tore, fünf Vorlagen). Rühle wurde, wie Senesie, erst vor dieser Saison verpflichtet und kommt in der zweiten Saisonhälfte richtig in Fahrt. Vier Treffer erzielte der 23-Jährige in den vergangenen vier Spielen.

Unsere U23 spielte zuletzt gegen den SSV Ulm unentschieden. Mit der Ausbeute nach der Winterpause (vier Zähler) ist Schur durchaus zufrieden, hat aber auch noch Mängel bei seiner Mannschaft erkannt: „Meine Jungs sind immer mit viel Engagement bei der Sache. Doch wir sind noch nicht in dem Rhythmus, um über 90 Minuten konstant gut zu spielen.“

Von: Per Bergmann

 

 

 


 

Kontakt

Holger Müller
Nachwuchskoordinator

Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt

Tel.: +49 69 42 09 70-311
Fax: +49 69 42 09 70-322
Mob.: +49 151 52 88 26 78
Email an Holger Müller


 

Spielplan

November
17

U11 - SC Riedberg

D-Junioren Kreisklasse

November
17

FSV Frankfurt - U15

C-Junioren Regionalliga