Aktuelles von den Leistungsteams

Siegesserie der U17 reißt unglücklich: 0:2 gegen Hoffenheim

Samstag, 25. Mai 2019, 17:18

Am Samstag, den 25.05., begaben sich unsere Jungadler zum Tabellenzweiten nach Hoffenheim. Dort mussten sie sich nach einem Spiel auf Augenhöhe gegen starke Hoffenheimer mit 2:0 (0:0) geschlagen gegeben.

Mit einer seit Dezember 2018 anhaltenden Siegesserie in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest fuhren unsere Jungadler als Tabellendritter zum Tabellenzweiten aus Hoffenheim. Zurecht ließ sich dieses Spiel als Spitzenspiel betiteln und unsere U17 wollte den Hoffenheimern kurz vor Saisonende noch den zweiten Tabellenplatz abnehmen und damit ihre starke Rückrunde krönen.

Beide Mannschaften zeigten bei bestem Wetter von Beginn an, warum sie in der Tabelle dort stehen, wo sie stehen, und so spielten sich beide Teams schon früh in der ersten Halbzeit hochkarätige Chancen heraus. „Ich bin unfassbar stolz auf die Jungs. Wir haben von Anfang an unser eigenes Spiel durchgesetzt, früh Druck aufgebaut und klasse Chancen herausgespielt“, resümierte U17-Trainer Jan Fießer nach der kräftezehrenden Partie. So gut die Chancen in den ersten 40 Minuten auch waren, gelang es keiner der beiden Mannschaften, das Leder über die Torlinie zu bekommen.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit war es dann jedoch Calhanoglu für die Gastgeber (42.), der kurz nach der Pause zum 1:0-Führungstreffer einnetzte. Doch die Adlerträger ließen den Kopf nicht hängen und hatten in der Folge weiter mehrere aussichtsreiche Chancen, doch blieben ähnlich dem Pokalspiel am vergangenen Wochenende gegen Wiesbaden die Torchancen ungenutzt. Ein ums andere Mal war es auch Hoffenheims Keeper, der den zwischenzeitlichen Ausgleich verhinderte. Im Gegenzug war es erneut Hoffenheims Calhanoglu, der den Ball vorbei am gegnerischen Torwart bringen konnte und somit zum 2:0-Endstand traf. „Die Niederlage ist aus unserer Sicht sicherlich etwas unglücklich“, so Fießer über die erste Liga-Niederlage des Jahres. „Wir haben auf Augenhöhe mit Hoffenheim abgeliefert und waren häufiger vorm Tor der Hoffenheimer in aussichtsreicher Position. Die Jungs haben aber zu keiner Zeit den Kopf hängen gelassen, haben gekämpft und bewiesen, wieso sie auf dem dritten Tabellenplatz stehen.“

Am kommenden Samstag, dem 01.06. um 13 Uhr, gilt es am heimischen Riederwald, die starke Saison auch stark zu beenden. Zu Gast ist niemand anderes als der Tabellenführer und Meister der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Gegen den FC Bayern München will die Mannschaft von Trainergespann Jan Fießer und Dominik Reichardt den dritten Tabellenplatz in dieser Saison bestätigen.

 

TSG 1899 Hoffenheim U17 – Eintracht Frankfurt U17 2:0 (0:0)

TSG 1899 Hoffenheim:

Werner – Messina (52. Frauendorf), John, Sieb, Kronmüller, Özkaya K. (67. Schmitten), Beier (57. Sanyang), Calhanoglu, Herth, Frauendorf, Özkaya M. (67. Weiß)

Eintracht Frankfurt:

Boerdner – Froels, Vassiliou, Otto, Irorere, Bakirsu, Littmann, Loune, Seo (74. Schäfer), Peca (51. Kurt), Harder (59. Mehicevic)

Tor: 1:0 Calhanoglu (42.), 2:0 Calhanoglu (64.)

Zuschauer: 125

Schiedsrichter: Marco Öttl

Von: Leon Mathieu

 

 

 


 

Kontakt

Holger Müller
Nachwuchskoordinator

Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt

Tel.: +49 69 42 09 70-311
Fax: +49 69 42 09 70-322
Mob.: +49 151 52 88 26 78
Email an Holger Müller


 

Spielplan

Oktober
26

U16 - Kickers Offenbach

B-Junioren Hessenliga

Oktober
26

U19 - TSG 1899 Hoffenheim

A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest