Aktuelles vom Frauenfussball

DFB-Pokal: Frauen freuen sich über Heimspiel

Donnerstag, 11. Juli 2019, 15:41

Erstmals nach 2013 haben unsere Fußballerinnen den Einzug in den DFB-Pokal geschafft und treffen in der ersten Runde auf den SV Hegnach. Die Vorfreude auf die Pokal-Rückkehr ist riesig.

Eintracht Frankfurt Frauen Fußball Hessenpokal

Mit dem Gewinn des Hessenpokals haben sich unsere Frauen für den DFB-Pokal qualifiziert.

In der DFB-Zentrale in Frankfurt durfte sich Britta Carlson, Co-Trainerin der Frauen-Nationalmannschaft, als Losfee beweisen und hatte dabei ein glückliches Händchen für unsere Adlerträgerinnen. Carlson, die 2005 und 2006 als Spielerin den Pokal gewann, zog zunächst das Heimrecht und mit dem SV Hegnach anschließend einen vermeintlich schwächeren Gegner. „Wir freuen uns, wieder am Pokal teilnehmen zu können und das auch noch vor heimischer Kulisse“, so Tina Wunderlich, sportliche Leiterin, nach der Auslosung. Doch Wunderlich weiß auch, dass die Partie sicherlich kein Selbstläufer wird: „Wir dürfen nicht den Fehler machen und unsere Gegnerinnen unterschätzen. Wir werden voll fokussiert an diese Aufgabe herangehen“, so die sportliche Leiterin.

Die Frauen-Mannschaft des SV Hegnach, die von Sandra Campana trainiert wird, wurde in der abgelaufenen Saison Vierter in der Oberliga Baden-Württemberg und verbuchte 20 Siege, fünf Unentschieden und fünf Niederlagen. „Es ist ein machbares Los, auch wenn Hegnach es uns gewiss nicht leicht machen wird. Unser Ziel ist es, die zweite Runde des DFB-Pokals zu erreichen“, so Wunderlich.

Die erste Hauptrunde wird am 3. und 4. August ausgetragen, eine finale Terminierung steht noch aus. In der zweiten Runde, die am 7. und 8. September angesetzt ist, steigen jene 15 Mannschaften in den Wettbewerb ein, die in der ersten Runde ein Freilos haben. Das Finale findet am 30. Mai 2020 im Kölner Rhein-Energie-Stadion statt.

Zwei Wochen nach der ersten Runde des DFB-Pokals treffen unsere Adlerträgerinnen übrigens erneut auf den SVH, dann aber in Form der zweiten Mannschaft, die ein Testspiel gegen das Team aus Baden-Württemberg absolviert.

Von: Ann-Kathrin Ernst