Aktuelles vom Fussball

U19 vor erstem Heimspiel des Jahres

Donnerstag, 07. Februar 2019, 17:14

Am Riederwald empfangen unsere A-Junioren am Samstag (11 Uhr) den SC Freiburg. Nach dem Unentschieden gegen den 1. FC Kaiserslautern möchten sie den Schwung weiter mitnehmen.

Mit den Freiburgern kommt am Wochenende ein schwieriger Gegner an den Riederwald. Der Sportclub steht momentan auf Platz vier der Tabelle und konnte auch zuletzt gegen Karlsruhe mit einem 3:1-Sieg überzeugen. Das letzte Spiel verloren sie im November des vergangen Jahres gegen den VFB Stuttgart, seitdem sind die Breisgauer ungeschlagen. Im Hinspiel mussten sich unsere Jungadler denkbar knapp mit 1:2 geschlagen geben. Kurz vor Schluss erzielten die A-Junioren des SCF den Siegtreffer, unsere Eintrachtler mussten sich geschlagen geben.

Doch einen solchen Tiefschlag soll es dieses Mal nicht geben. Trainer Stipic möchte mit seinem Team den Schwung aus dem Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mitnehmen. „Wir spielen zuhause und wollen daher noch mutiger und entschlossener auftreten“, so der Trainer. Sein Team sei eine Einheit und jeder trage seinen Teil zur guten Mannschaftsleistung bei. Zwar ist der SC Freiburg als Tabellenvierter in der Favoritenrolle, für Stipic ist die Partie aber offen. Es gäbe durchaus Chancen, die formstarken Freiburger zu schlagen. „Die Liga ist verrückt, da kann jeder gegen jeden gewinnen“, betont Stipic. “Wir wollen durch Leichtfüßigkeit und eine couragierte Leistung überzeugen.“

Am Samstag um 11 Uhr ist am Riederwald Anpfiff und das Trainer-Team und die Mannschaft werden versuchen wieder alles in die Partie zu werfen um die drei Punkte in Frankfurt zu behalten. Mit unserem Twitter-Ticker könnt ihr live dabei sein!

  

Von: Moritz Steinmann

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de