Aktuelles vom Fussball

U19: Mit dem ersten Dreier belohnen

Freitag, 23. August 2019, 11:17

Nach dem 1:1-Remis gegen den FC Ingolstadt steht für unsere A-Junioren das zweite Heimspiel in dieser Saison an: Am Samstag treffen sie auf den aktuell Tabellensechsten VfB Stuttgart.

Wie schon gegen den SC Freiburg bewies unsere U19 auch am vergangenen Samstag gegen die Schanzer eine tolle Moral und belohnten sich am Ende mit einem Punkt. Kurz vor dem Pausenpfiff musste die Mannschaft von Marco Pezzaiuoli und Andreas Ibertsberger einen Rückschlag hinnehmen, als Justin Butler zur Ingolstädter Führung traf. In der zweiten Halbzeit erhöhten die den Druck auf das gegnerische Gehäuse und erspielten sich viele Chancen. Nach einem Freistoß in der Nachspielzeit war es der Schanzer Luca Trslic, der den Ball zum Glück unsere A-Junioren ins eigene Tor beförderte. „Die Durchschlagskraft hat uns im letzten Drittel einfach gefehlt, das gilt es gegen Stuttgart zu verbessern und entwickeln“, erklärt Ibertsberger die Möglichkeiten der Eintracht-Offensive. „Grundsätzlich wollen wir in jedem Spiel Punkte mitnehmen, stark genug sind wir dafür in jedem Fall.“

Jetzt wartet auf unsere U19 der letztjährigen Meister der Bundesliga Staffel Süd/Südwest: der VfB Stuttgart. Iberstberger weiß um die Stärke der Gäste: „Sie haben sehr gute Einzelspieler, da müssen wir gewappnet sein.“ Mit einem Spiel mehr auf dem Buckel reisen die Schwaben am Samstagmittag nach Frankfurt. Aus möglichen neun Punkten konnte die Willig-Elf bisher fünf Punkte erbeuten. Sie starteten die Saison mit einem 2:2-Remis gegen die TSG 1899 Hoffenheim, holten im zweiten Spiel gegen den Aufsteiger aus Offenbach drei Punkte und trennten sich am vergangenen Mittwoch 0:0 vom 1. FC Heidenheim. Gegen den VfB Stuttgart möchten unsere A-Junioren wieder vollen Einsatz zeigen und am Ende hoffentlich den ersten Sieg einfahren. Trainer Andreas Ibertsberger betrachtet die Partie optimistisch, aber mit Respekt: „Am Sonntag schauen wir nur auf uns, mit dem Wissen, dass Stuttgart viel Qualität mitbringt.“

Die Partie tickern wir live bei Twitter unter dem Hashtag #sgeU19, los geht’s am Riederwald um 13 Uhr!

Von: Aurelia Müller

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de