Aktuelles vom Fussball

U19 ist beim Tabellenführer VfB Stuttgart gefordert

Donnerstag, 13. Februar 2020, 13:58

Nach dem Derbysieg am vergangenen Wochenende steht diesen Samstag, den 15. Februar, ein eher tabellarisches Spitzenspiel an. Gegen den VfB Stuttgart soll die Ungeschlagen-Serie unserer A-Junioren weiter anhalten und der Abstand nach oben schmelzen.

Was für eine turbulente Partie war doch das Spiel gegen die Kickers Offenbach am vergangenen Freitag. Nach einer 2:0-Führung glich der OFC aus, bevor Jip Molenaar kurz vor der Halbzeitpause mit seinem Treffer zum 3:2 den Schlusspunkt setzte. Nach diesem aufreibenden und kampfbetonten Spiel geht es für die Adlerträger am kommenden Wochenende wieder in der Ferne weiter. Zur aktuellen Zielsetzung äußerte sich Trainer Andreas Ibertsberger nach dem Spiel gegen die Kickers am vergangenen Freitag: „Wir wollen die Spitze angreifen und brauchen dafür alle Punkte, die wir einsammeln können.“ Mit den drei gesicherten Punkten gegen den OFC soll also nicht Schluss sein und schon am Samstag sollen gegen den VfB Stuttgart weitere Punkte folgen.

Mit dem VfB Stuttgart wartete ein Tabellenführer auf unsere A-Junioren, der am vergangenen Wochenende beim 1:2 gegen den 1. FC Heidenheim Federn im Titelrennen ließ. Zwar stehen die Schwaben zurzeit auf dem ersten Tabellenplatz der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest, betrachtet man jedoch die Statistiken, stehen die Chancen abseits der Tabellensituation für die Adlerträger gar nicht so schlecht. So ausgeglichen wie das Torverhältnis, 34:16 auf Seiten der defensiv etwas stärkeren Schwaben, 36:24 auf Seiten der offensiv überragenden Frankfurter, zeigt sich auch das Sturmduo der Kontrahenten. Mit acht Treffern in der aktuellen Spielzeit stehen Frankfurts Abdulkerim Cakar und Stuttgarts Benedict Hollerbach auf dem vierten Rang der Torschützenliste. Jip Molenaar auf Seiten der Eintracht und Lilian Niclas Egloff auf Seiten des VfB folgen als jeweils zweitbester Torjäger auf Platz sieben. Bei diesen ausgeglichenen Statistiken, will die Mannschaft von Technischem Direktor Marco Pezzaiuoli und Trainer Andreas Ibertsberger den Schwung aus dem Derbysieg nutzen und auch beim Tabellenführer Punkte entführen.

Die Partie unserer U19 beim VfB Stuttgart beginnt am Samstag, den 15. Februar, um 14 Uhr auf dem Rasenplatz 1 an der Mercedes-Benz Arena.

Von: Leon Mathieu

 

 


 

Kontakt

Andreas Möller
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322