Aktuelles vom Fussball

U17 setzt Serie fort – 1:0-Sieg in Karlsruhe

Freitag, 05. April 2019, 22:18

Zur ungewohnten Zeit am Freitagabend musste unsere U17 in Karlsruhe ran. In einer umkämpften Partie zeigten unsere B-Junioren keine herausragende Leistung, dürfen sich aber dennoch über drei Punkte freuen. 

Dass die Partie gegen den bis dato Tabellenneunten kein Selbstläufer wird, war dem Trainerteam bereits vor Anpfiff klar. Doch natürlich wollte das Team die eigene Serie weiter ausbauen und die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Doch der KSC zeigte sich von Anfang an hell wach. Im Gegensatz dazu taten sich unsere Riederwälder schwer gegen den Gegner, der eine ganz andere Spielweise auf den Platz brachte als sie es in der bisherigen Saison getan haben. 

Erst in der 32. Minute gingen unsere Adlerträger mit 1:0 in Führung. Nach einem Ballgewinn im Zentrum war es Patrick Markiewitz, der mit einem sensationellen Pass für die Einleitung des Torefolgs sorgte. Die anschließende Flanke von Dzanan Mehicevic musste Elias Kurt nur noch einschieben – Tor! Nur wenige Minuten später dann erneut eine Großchance als der ehemalige Karlsruher Tim Littmann vor dem Tor scheiterte. Halbzeit. „Das Tor war nicht unverdient, ich hätte in der ersten Halbzeit aber dennoch mehr von meinem Team erwartet“, analysiert Trainer Jan Fießer im Anschluss an die Partie. „Wir haben in der ersten Halbzeit nicht gut gespielt und hatten anfangs große Probleme mit der Spielweise des Gegners.“ 

Doch in der zweiten Halbzeit drehte seine Mannschaft auf und zeigte das, was sie diese Saison ausmacht: sich als Einheit zu präsentieren. Sowohl offensiv als auch defensiv blitzte die Qualität der vergangenen Spiele auf, jedoch spielten unsere B-Junioren die Konter nicht sauber aus und verpasste es, weitere Großchancen zu kreieren. Auf der anderen Seite vereitelte Schlussmann Giulio Girelli mit einer starken Parade den Ausgleichstreffer.

Vollends zufrieden war der Coach trotz der drei Punkte allerdings nicht. „Für mich steht das Team an oberster Stelle. Das jeder für jeden kämpft. Das war in der ersten Halbzeit nicht zu sehen. Umso stolzer bin ich, dass die Mannschaft den Hebel in der zweiten Halbzeit umgelegt und als Team agiert hat.“ Dieses Team hat nun das sechste Spiel in diesem Jahr gewonnen, fünf davon ohne Gegentor. „Was die Jungs in dem Jahr geleistet haben, ist schon grandios“, so Fießer. Damit bleibt unsere U17 im Jahr 2019 weiter ungeschlagen, verzeichnet nach 22 Spielen 47 Punkte und klettert vorerst auf Rang zwei.

 

Karlsruher SC U17 – Eintracht Frankfurt U17 0:1

Karlsruhe: Schuch – Allgeier, Demir (78. Hirth), Yumurtaoglu, Trkulja, Bolay (80. Bajusic), Breithaupt, Varivoda, Kronemayer, Weißer (71. Seemann), Westphal (57. Wähling)

Frankfurt: Girelli – Froels, Otto, Heckmann, Bakirsu, Loune, Mehicevic (80.+2 Vrcic), Pecar (67. Komljenovic), Littmann, Kurt (80.+1 Kosuchin), Markiewicz (53. Vassiliou)

Tore: 0:1 Kurt (32.)

Zuschauer: 101

Schiedsrichter: Michael Zeiher

Von: Ann-Kathrin Ernst

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de