Aktuelles vom Fussball

U17: Formstärke nutzen, Tabellendritten ärgern

Dienstag, 13. März 2018, 14:22

Am Mittwochabend findet das zweite Spiel der englischen Woche unserer U17 statt. Um 18 Uhr empfangen die Adlerträger die TSG Hoffenheim am heimischen Riederwald.

Unsere U17 startete furios in die englische Woche. Am Wochenende gewannen die B-Junioren quasi in letzter Sekunde mit 4:3 gegen die Gäste aus Augsburg. Ohne Verschnaufpause geht es für unsere Jungadler am Mittwochabend direkt weiter. Zu Gast ist der Tabellendritte aus Hoffenheim. Gegen die TSG hofft man auf eine Wiederholung des Hinspiels, welches das Team souverän mit 4:1 gewinnen konnte.

Dass das Spiel gegen Hoffenheim Spitzenspielcharakter hat, zeigt sich bei einem Blick auf die Statistik. Die Kraichgauer sind mit dreizehn Punkten aus fünf Spielen als beste Mannschaft in die Rückrunde der B-Junioren-Bundesliga gestartet. Allein in den letzten beiden Spielen rangen die Kraichgauer den Gegner jeweils mit 6:0 nieder. „Hoffenheim ist super ins neue Jahr gestartet, aber das sind wir auch“, blickt U17-Trainer Anouar Ddaou auf die letzten Spiele der beiden Mannschaften zurück. Dass unsere Adlerträger ebenso torreiche Partien spielen können, zeigten sie in den letzten beiden Spielen, in denen sie jeweils vier Tore erzielten. „Auch wenn Hoffenheim rein von ihrer Form und der Tabellensituation her die größten Aussichten auf einen Sieg hat, rechne ich mir vom Spiel etwas aus“, so Ddaou. „Es treffen zwei formstarke Mannschaften aufeinander, die zuletzt beide ihre Klasse bewiesen haben.“ Auf jeden Fall verspricht es, ein spannendes Spiel zu werden. Das 4:1 aus dem Hinspiel ist jedenfalls ein Ergebnis, dass die Frankfurter gerne wiederholen möchten. Anstoß zum Spitzenspiel ist um 18 Uhr im Riederwaldstadion.

Wie immer wird auch dieses Heimspiel unserer U17 unter dem Hashtag #U17live auf Twitter zu verfolgen sein.

Von: Leon Mathieu

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de