Aktuelles vom Fussball

U17: Drittes Spiel in Folge ohne Niederlage

Samstag, 05. Oktober 2019, 14:40

Am Samstag, den 5. Oktober, empfing unsere U17 die Spielvereinigung aus Unterhaching. Mit 1:1 (1:0) trennten sich die tabellarischen Nachbarn, doch für die Eintracht wäre mehr möglich gewesen.

Mit zwei Siegen im Rücken liefen die Adlerträger am Samstagmittag im Riederwaldstadion gegen die SpVgg Unterhaching auf. Von Beginn an gingen beide Mannschaften früh dazwischen, doch es zeichnete sich ab, dass die Eintracht in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile haben sollte. So gehörten auch die ersten Chancen den Riederwäldern, die in der 10. Minute durch Fabian Windhagen und in der 12. Minute durch Gianluca Schäfer erstmals gefährlich vors Tor kamen. Kurz darauf konnte unsere U17 dann das erste Mal richtig zuschlagen. Can Karakas steckte den Ball in der 18. Minute nach einem eigentlich überragenden Lauf im Mittelfeld durch auf Fabian Windhagen, der dann grandios zum 1:0 einnetzt. In der Folge drückten die Frankfurter mehr und kamen durch eine ähnliche Spielszene wie beim Führungstreffer zu einer Chance, schnell nachzulegen, doch der Hachinger Verteidiger ließ sich dieses Mal nicht auf diese Weise überrumpeln. In der 32. und 36. Minute hatten die Fießer-Schützlinge erneut die Möglichkeit, mit zwei Toren Führung in die Pause zu gehen. Giorgos Pontikou fing einen kurz ausgeführten Freistoß der Unterhachinger früh ab und ging gut 40 Meter mit dem Ball bis zum gegnerischen Strafraum, wo er auf Gianluca Schäfer ablegt. Der kommt mit seinem starken Linken aus spitzem Winkel zum Schuss, trifft jedoch nur das Außennetz. Schäfer war es dann vier Minuten vor der Pause, der, ähnlich wie Pontikou, einen Ball früh abfängt und den Konter einleitet. Den Schuss von Fabian Windhagen konnten die Südbayern dann aber klären. Fast mit dem Schlusspfiff hatte dann auch Dong Woo Kim die Möglichkeit auf einen moralbrechenden Paukenschlag, doch auch sein Schuss landete knapp neben dem Hachinger Kasten. „In der ersten Halbzeit hätten wir die Chancen, die wir hatten, nutzen müssen“, so U17-Trainer Jan Fießer nach dem Spiel. „Wenn wir unsere Stärke da nicht ausgespielt bekommen, lassen wir dem Gegner zu viel Spielraum.“

In der zweiten Halbzeit zeigte sich zu Beginn ein ähnliches Bild: Die Eintracht hat den Ball in ihren Reihen, schaffte es aber zunehmend seltener, vor das Tor der Hachinger zu kommen. Die Spielvereinigung gewann in der Folge ein wenig mehr Spielanteile und profitierte von unglücklichen Ballverlusten im Dribbling der Frankfurter. Doch Jannik Horz im Kasten der Frankfurter hatte in der ersten Viertelstunde keine Probleme. Erst in der 55. Minute musste er hinter sich greifen. Nach einem eigentlich harmlos erscheinenden Lauf über den Flügel, gelang eine flache Flanke von Rechts in den Frankfurter Strafraum. Der eingewechselte Maurizio Hölscher schlich sich zwischen die beiden Innenverteidiger, die ihn beide nicht deckten und schob lässig mit der Hacke zum 1:1-Ausgleichstreffer ein. Fießer wechselte in den nächsten fünf Minuten zweimal doppelt und brachte Gothra, Mehicevic, Freischlad und U16-Torjäger Nathaniel ins Spiel. In der 65. Minute legte der eingewechselte Mehicevic eigentlich überragend auf den anlaufenden Pontikou ab, der aus der zweiten Reihe jedoch am Tor vorbeischoss. Am Ende kamen die Riederwälder durch zwei Standardsituationen vors Hachinger Tor, doch der Siegtreffer blieb ihnen verwehrt und so mussten sie sich mit einem Zähler in der Heimat zufriedengeben. „Heute hat einiges nicht so funktioniert, wie wir es können und es uns vorgenommen haben“, resümierte Fießer nach dem Spiel. „Wir haben uns zu viel festgelaufen, zu häufig das Dribbling gesucht und den Ball zu wenig laufen lassen. Unterhaching hat sich den Punkt erkämpft und verdient.“

Für unsere U17 geht es erst in zwei Wochen weiter in der B-Junioren Bundesliga Süd, dann jedoch gleich doppelt. Durch das Nachholspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden am 16. Oktober wird die 42. Kalenderwoche für die Adlerträger zu einer englischen Woche. Anstoß ist dann um 17:15 Uhr.

Eintracht Frankfurt U17 – SpVgg Unterhaching U17 1:1 (1:0)

Frankfurt: Horz – Küpelikilinc, Comor, Harder, Schäfer (61. Nathaniel), Pontikou, Kim (55. Gothra), Karakas (55. Mehicevic), Windhagen (61. Freischlad), Schroeder, Gebuhr

Unterhaching: Peluffo-Wiese – Gratt, Bauer, Böhm, Ortel, Westermeier (41. Hohmann), Mashigo (80.+1 Perkuhn), Zentrich, Roggemeier (71. Obermeier), Hausmann, Horataci (54. Hölscher)

Tore: 1:0 Windhagen (18.), 1:1 Hölscher (55.)

Schiedsrichter: Stefan Mera-Linz

Zuschauer: 65

Von: Leon Mathieu

 

 


 

Kontakt

Andreas Möller
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322