Aktuelles vom Fussball

U17: Defensive knacken, ungeschlagen bleiben

Donnerstag, 04. April 2019, 15:13

Bereits am Freitagabend (18 Uhr) folgt für unsere U17 die nächste Hürde: das Auswärtsspiel beim Karlsruher SC. Doch die starke Defensive der Badener wird es unseren B-Junioren ganz sicher nicht leicht machen.

Mit dem KSC wartet der Tabellenneunte auf unsere Jungadler. Im Jahr 2019 konnten die Karlsruher noch keines ihrer Punktspiele gewinnen, zuletzt blieben sie beim 0:0 gegen den 1. FC Heidenheim 1846 torlos. Im Gegensatz dazu hat unsere U17 in diesem Jahr noch kein Spiel verloren. Bleiben unsere B-Junioren weiter ungeschlagen? Vieles spricht dafür. In allen Punktspielen hieß es nach 90 Minuten: Drei Punkte auf das Konto von Eintracht Frankfurt!

Doch ein Selbstläufer wird das ganz sicher nicht, denn schon im Hinspiel hat die U17 des KSC bewiesen, dass mit ihnen zu rechnen ist. In der ersten Halbzeit gingen unsere Riederwälder durch Mehicevic und Bakirsu mit 2:0 komfortabel in Führung, ehe der KSC nachlegte und sich dank einer couragierten Leistung ein 2:2 erkämpfte. Vor allem auf den aktuellen Führenden der Torschützenliste und KSC-Toptorjäger Sven Kronemayer wird unsere Abwehr ein besonderes Auge haben müssen.  „Er hat ein sehr hohes Tempo und ist vor dem Tor gnadenlos. Wir müssen vor allem nach Ballverlusten wachsam sein“, weiß Trainer Jan Fießer zu berichten. Doch nicht nur der Angreifer ist eine echte Waffe, auch das Team hat besondere Stärken. „Die Karlsruher stehen sehr tief und verteidigen diszipliniert ihr eigenes Tor. Diese starke Defensive zu knacken, wird für uns das Ziel sein“, so Fießer.   

Wie unsere U17 diese Aufgabe meistern wird, zeigt sich am Freitagabend, wenn direkt neben dem altehrwürdigen Wildparkstadion der Ball freigegeben wird!  

Von: Moritz Steinmann

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de