Aktuelles vom Fussball

U16 zum Jahresauftakt 2:2 bei Kickers Offenbach

Montag, 11. März 2019, 12:08

Das erste Ligaspiel 2019 hat unsere U16 am Sonntag zu Kickers Offenbach geführt. Die Riederwälder konnten einen frühen 0:2-Rückstand wettmachen und waren einem Sieg am Ende sogar näher.

Als die Partie begann, schienen sich die Jungadler aber zunächst teilweise noch im Winterschlaf zu befinden. Der OFC erhielt früh zweimal zu freies Geleit und zog nach zehn Minuten bereits auf 2:0 davon. Was erst recht gegen den Tabellenzweiten und die stärkste Defensive der Hessenliga nicht als die vorteilhafteste Konstellation erschien. Doch die Gäste ließen sich vom frühen Doppelschock nicht beirren und nahmen ihr Schicksal bald in die eigenen Hände. Besonders Gianluca Schäfer und Massil Aimene sorgten vorne mächtig für Betrieb. So brach der Linksaußen mehrfach über die Seite durch, als er sich aber in aussichtsreicher Einschusssituation sah, setzte er einen letzten Haken zu viel. Auch Mittelstürmer Aimene bekam seine Chance, zielte aber aus nächster Nähe daneben. Im dritten Versuch war es aber so weit, als Aimene auf Vorarbeit Schäfers zum 2:1 einschob (21.). Bis zur Pause sollte die Dominanz der Gäste immer erdrückender werden und nach dem Seitenwechsel hatten die Adlerträger das Geschehen endgültig im Griff.

Bald rollte im Fünfminutentakt eine Angriffswelle nach der anderen auf den Kickers-Kasten zu, ehe Aimene eine Vorlage Schäfers im langen Eck zum 2:2 unterbrachte (67.). Dabei hätte es längst nicht bleiben müssen. Erst köpfte Luca Heckmann aus fünf Metern auf den Keeper, der später bei einem Abschluss von Elias Kurt schon geschlagen war, aber im letzten Moment ein Offenbacher Verteidiger auf der Linie retten konnte.

Weswegen Chefcoach Anouar Ddaou das schlussendliche 2:2 zweigeteilt betrachtete: „Auf der einen Seite spricht es für die Jungs, das 0:2 aufgeholt zu haben. Auf der anderen Seite hätten wir gemessen am Chancenverhältnis gewinnen müssen. Spätestens nach der Pause waren wir die spielbestimmende Mannschaft und haben den Gegner dauerhaft unter Druck gesetzt“, standen für den Trainer Aufwand und Ertrag in keinem gesunden Verhältnis.

 

Kickers Offenbach U17 - Eintracht Frankfurt U16 2:2 (2:1)

Offenbach: Kerber - Moreno Giesel, Mun Thang, Dahl, Sentürk (65. Seferi), Reinhard (60. Alessandro), Akin, Embaye, Chao Alvarez, Meyer, Maicher

Frankfurt: Girelli - Küpelikilinc, Tepedibi, Heckmann, Wöhr, Gothra (41. Gebuhr), Karakas, Kurt, Aimene, Schröder, Schäfer (67. Durczok)

Tore: 1:0 Embaye (4.) 2:0 Reinhard (12.) 2:1 Aimene (21.) 2:2 Aimene (67.)

Von: Daniel Grawe

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de