Aktuelles vom Fussball

U16: Last-Minute-Ausgleich in Darmstadt

Montag, 08. April 2019, 16:02

Für unsere U16 ging es am Sonntag zum SV Darmstadt 98, der souverän die Tabelle der Hessenliga anführt. Das Resultat der umkämpften Partie: 3:3.

Die Lilien setzten unsere Jungadler früh unter Druck und erspielten sich in der ersten Halbzeit viele Torchancen. „In den ersten 15. Minuten konnten wir noch gut mithalten, dann haben die Darmstädter aber gezeigt, warum sie momentan auf dem ersten Platz stehen“, berichtet Cheftrainer Anouar Ddaou. Unsere U16 schaffte es dennoch, mit einem 0:0 in die Pause zu gehen.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein völlig verrücktes Fußballspiel. Das Torfeuerwerk eröffneten die Südhessen: Denzel Dei vollendete einen gut vorgetragenen Konter in der 45. Minute. Unsere Riederwälder antworteten prompt mit einem Treffer durch Massil Aimene in der 51.Minute. Nur eine Minute später stellten die Lilien wieder den alten Abstand her. „Der erneute Rückstand war ein Nackenschlag für uns und die Darmstädter haben ab dem Zeitpunkt ordentlich Druck gemacht“, analysiert der Cheftrainer. Die Folge: Der Treffer zum 3:1 acht Minuten vor Ende der regulären Spielzeit.

Aber unsere Jungs kämpften aufopferungsvoll um jeden Ball. Alex Miller, kurz zuvor eingewechselt, setzte sich in der ersten Minute der Nachspielzeit auf der Außenbahn stark durch und legte ab auf Can Luca Karakas, der den Ball mit Auge und Wucht ins untere Eck zirkelte. „Mit dem Anschlusstreffer haben wir den Schalter nochmal umgelegt und meine Mannschaft hat alles gegeben“, so Ddaou.

Und tatsächlich geschah noch das Undenkbare! Nach dem letzten Standard der Partie köpfte Can Luca Karakas die Kugel ins Tor und versetze das Eintracht-Lager in Ekstase. „Der Treffer war zu dem Zeitpunkt mit Sicherheit etwas glücklich, aber für meine Spieler war die Partie ein tolles Beispiel dafür, dass man immer bis zur letzten Sekunde kämpfen sollte“, so Trainer Ddaou. Mit dem Unentschieden ist unsere U16 nun seit neun Spielen ungeschlagen und steht aktuell auf dem vierten Platz.

Eintracht Frankfurt U16 – SV Darmstadt 98 3:3

Frankfurt: Bördner – Komljenovic, Tepedibi, Gebuhr, Wöhr, Gothra, Karakas, Cavalcante, Aimene, Schröder, Durczok

Darmstadt: Samarelli – Ehrmann, Paller, Wink, Bauer, Lerch, Vogler, Kasper, Dei, Onyia, Crosthwaite

Tore: 1:0 Dei (45.) 1:1 Aimene (51.) 2:1 Onyia (52.) 3:1 Kasper (72.) 3:2 Karakas (81.) 3:3 Karakas (84.)

Schiedsrichter: Florian Tesch

Von: Moritz Steinmann

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de