Aktuelles vom Fussball

U16-Juniorinnen: Zwei Testspiele am Wochenende absolviert

Dienstag, 25. Februar 2020, 21:59

Am Wochenende absolvierten unsere U-16 Juniorinnen bei schwierigen äußeren Bedingungen zwei intensive Testspiele. Trotz der zwei Niederlagen, haben diese Spiele das Team weiter vorangebracht für die anstehende Rückrunde in der Hessenliga.

Am Samstag war der SC Dortelweil II zu Gast. Wir unterlagen knapp mit 2:3. Bei durch starken Wind bedingt, schwierigen äußeren Bedingungen, stellte sich nur schwer ein attraktives Fußballspiel ein. Anfangs war es noch eine ausgeglichene Begegnung. Mit fortlaufender Spielzeit konnte Dortelweil jedoch dank der besseren Spielanlage Oberwasser gewinnen und ging verdient mit 2:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte kam unser Team über den Kampf ins Spiel zurück. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Chiara Brandl nach einer Ecke von Alina Boeff den 1:2 Anschlusstreffer. Das Tor gab uns Auftrieb und wir waren nun die überlegene Mannschaft. Alicia Flader, Loreen Johannemann und Alina Boeff scheiterten mit Weitschüssen. Cecile Walter startete einen schönen Sololauf über 40 m auf der rechten Seite. Den Schuss aus kurzer Distanz konnte die gegnerische Torhüterin jedoch mit einem guten Reflex parieren. Der Ausgleich wäre jetzt verdient gewesen. Nach einem schnellen Konter fiel etwas unglücklich das 1:3. Unsere über die ganze Partie sehr gut agierende junge Torhüterin Sophia Gonzalez war gegen den Schuss machtlos. Die Mannschaft versuchte danach alles, um Partie zu drehen. Mit dem 2:3 Anschlusstreffer von Sanam Gholizadeh keimte nochmals Hoffnung auf. Der Ausgleich wollte aber nicht mehr gelingen. Nach der schwächeren ersten Halbzeit zeigte die Mannschaft in der zweiten Halbzeit welches Potential in ihr steckt.

Ein ganz anderes Spiel zeigte sich am Sonntag gegen körperlich stark überlegene B-Junioren vom 1.FC-TSG Königstein III. Bei noch schlechteren äußeren Bedingungen als am Samstag mussten die Mädchen von der ersten Minute an mit vollem Körpereinsatz dagegenhalten. Das taten sie auch. Und zwar mit Bravour. Ohne Furcht gingen sie in die Zweikämpfe und wehrten sich mit allem was sie hatten. In der ersten Halbzeit gelangen den Jungs noch 4 Treffer, in der zweiten Halbzeit jedoch nur noch einer. Unsere gut aufgelegte Torhüterin Leonie Matic glänzte ein ums andere mal und konnte bei den Gegentoren nichts machen. Wie am Vortag konnte das Team in der zweiten Halbzeit richtig zulegen, was für eine gute Fitness spricht. Die Partie ging zwar mit 5:0 verloren, aber die Spielerinnen konnten viel an Erfahrung, vor allem für das Zweikampverhalten, sammeln.

Beide Spiele erzielten mit Sicherheit den vom Trainerteam Luisa Retsch und Dominik Jung gewünschten Trainingseffekt und werden den Mädchen diese Woche mit Sicherheit einen kräftigen Muskelkater bescheren.

Kader: Sophia Gonzales (Tor), Leonie Matic (Tor), Anna Weyand, Alicia Flader, Alina Boeff,  Cecile Walter, Chiara Brandl, Joelle Schäfer, Kaoutar Zitouni , Loreen Johannemann, Lorena Albert, Melina Liebing, Michaela Illig, Naomi Siemen, Nia Ramolla, Sanam Gholizadeh, Yeliz Kaya.

Trainer/Betreuer: Luisa Retsch und Dominik Jung

 

 

Von: Hans-Werner Walter

 

 


 

Kontakt

Andreas Möller
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322