Aktuelles vom Fussball

U16-Juniorinnen: Deutlicher Auswärtssieg in Dieburg

Montag, 10. Dezember 2018, 21:28

Auch das letzte Pflichtspiel des Jahres gewann die U16 der Eintracht Mädchen ungefährdet und hochverdient bei Hassia Dieburg und bleiben damit weiterhin ungeschlagen in der Verbandsliga.

Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2018/19 Mädchenfußball

Das letzte Saisonspiel des Jahres war für die Spielerinnen der Eintracht eine klare Angelegenheit. Trotz des ungewohnten Rasenplatzes lief das Spiel von Anfang an nur in eine Richtung auf das Tor der Dieburger Mädchen. Immer wieder versuchten sie das Spiel über die Außen nach vorne zu treiben und setzten den Gegner so permanent unter Druck. Die erste Torchance hatte in der sechsten Minute Mia, die jedoch mit einem zu schwachen Schuss an der Torfrau scheiterte. Doch noch in der gleichen Minute fiel das Tor durch Joelle, nach einer  Flanke von Cecil. Der Ball wurde leicht abgefälscht und senkte sich über die Torfrau zum hochverdienten 1:0 ins Tor. Immer wieder wurde das Spiel aus dem Mittelfeld, angetrieben von Marlena und Anabela, mit schönen Pässen in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr gefährlich gemacht. Einzig was fehlte waren die Tore. Viele Chancen wurden einfach zu leichtfertig vergeben. Es dauerte dann bis zu 23. Min. Loreen hatte sich in Strafraum durchgesetzt und Mia vollstreckte zum 2:0. Kurz darauf stand es durch ein Eigentor 3:0, Luana, die immer wieder über die Außen kam, hatte geflankt, die Abwehrspielerin konnte leicht bedrängt den Ball nur noch ins eigene Tor schieben. Noch vor der Pause markierte Mia mit ihrem zweiten Tor den Halbzeitstand von 4:0.

Nach der Pause kamen mit Sanam und Michaela zwei frische Kräfte. Es dauerte dann auch nicht allzu lange bis Joelle, mit einem schönen Lupfer über die Torfrau auf 5:0 erhöhte (45.) Das Spiel lief auch in der zweiten Halbzeit immer in Richtung des Dieburger Tores. Unsere Torfrau Jolina bekam keinen Ball zu halten und war froh, dass sie von ihren Mitspielerinnen das ein oder andere Mal in das Spiel integriert wurde, damit es ihr in der Kälte und Nässe nicht zu kalt wurde. Aber auch in der 2. Halbzeit war die fehlende Chancenverwertung das große Manko. Ein um das andere mal liefen die Adlerträgerinnen alleine auf die Torfrau der Dieburgerinnen zu, konnten jedoch keine der vielzähligen Chancen nutzen. Trainer Carlos Pereira reagierte und brachte mit Koutar und Chiara zwei frische Spielerinnen. So dauerte es bis zur 55. Minute ehe Alicia nach einer genauen Flanke von Anabela mit einem schönen Kopfball ins rechte Eck auf 6:0 erhöhte. Auch die Ecken blieben meist harmlos und verpufften bis zur 66. Min., als nach einer Ecke der Ball zwar geklärt wurde, doch Michaela stand richtig und schoss direkt. Der abgefälschte Schuss schlug unhaltbar für die gegnerische Torfrau zum 7:0 neben dem linken Pfosten ein. Auch in dieser Höhe ein hochverdienter Sieg, der bei einer konzentrierteren Chancenverwertung durchaus auch hätte zweistellig ausfallen können.

Ein erfolgreicher Abschluss einer etwas unrhythmischen Hinrunde, die geprägt war durch viele Spielverlegungen und Ausfälle. Nächste Woche steht noch ein Freundschaftsspiel an und dann geht es in die wohlverdiente Winterpause.

Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2018/19 Mädchenfußball

Hassia Dieburg - Eintracht Frankfurt 0:7

Tore: Joelle (6‘, 45‘), Mia (23', 30'), Alicia (55''), Michaela (66'), Eigentor Dieburg (27')

Kader: Jolina Rahn, Alicia Flader, Cecile Walter, Ceyda Konakci, Chiara Brandl, Emely Tran, Joelle Schäfer, Kaoutar Zitouni, Lena Kauck, Loreen Johannemann, Lorena Albert, Luana Marino, Marlena Mathes, Mia Kaufmann, Michaela Illig, Sanam Gholizadeh

Trainer/Betreuer: Carlos Pereira, Valentina Gazzella

Fotos: Richard Kus

Von: Oliver Kaufmann

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de