Aktuelles vom Fussball

U16: Fokussiert und siegreich

Montag, 19. August 2019, 17:45

Am vergangenen Wochenende bestritt unsere U16 den Auftakt der neuen Hessenliga-Saison am heimischen Riederwald. Mit den Lilien kam der Lokalrivale aus Darmstadt nach Frankfurt.

Die Premiere von Neu-Trainer Sandro Stuppia verlief nach Maß. Seine Adlerträger bescherten ihm einen ungefährdeten Auftaktsieg, der sogar noch hätte höher ausfallen können. Doch der Reihe nach: Zu Beginn zeigte sich unsere U16 hochkonzentriert und fokussiert. Bereits mit dem Anpfiff und dem Anstoß der Darmstädter verteidigten die Hausherren mit Tempo nach vorne, eroberten den Ball und nach nicht einmal 20 Sekunden netzte Josien Nathaniel nach Vorlage von Dritan Maqkaj zum 1:0 ein.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kontrollierten die B-Junioren weiterhin die Partie und gingen sowohl im Angriff als auch in der Defensive ein hohes Tempo, agierten mutig und erspielten sich weitere Chancen. Eine dieser Chancen nutzte erneut Nathaniel, der nach Vorarbeit von Mehdi Loune in der 14. Minute auf 2:0 erhöhte.

Mit dieser komfortablen Ausgangssituation ging es in den zweiten Durchgang. Nun schafften es unsere Riederwälder, die Balance aus hohem Tempo und Ballbesitz zu finden, ließen den Ball gut laufen und konnten sich trotz zeitweiser Unterzahl weiterhin Torchancen erarbeiten, die sie allerdings nicht verwerten konnten. „Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können“, resümierte Stuppia nach seinem Liga-Debüt. „Ich bin für das erste Spiel sehr zufrieden. Wir wollten gut in die Runde starten, aber wir haben dennoch viel Arbeit vor uns und werden versuchen, uns weiterzuentwickeln, um mehr Automatismen zu schaffen.“ Genug Potenzial, um dieses Ziel zu erreichen, hat unsere U16 allemal.

 

Eintracht Frankfurt U16 – SV Darmstadt 98 2:0 (2:0)

Frankfurt: Bonk – Temur (80.+2, Germeli), Kolbe, Danowski, Keranovic, Loune (68., Afsar), Nathaniel, Kobanda (64., Kleiner), Tikvic, Deda (80., Burcu), Maqkaj

Darmstadt: Milk – Hamm, Özbey, Vazquez (50., Freyberg), Wolf, Litifi, Speck (70., Fellahi), Grajqevci (68., Nadaroglu), Rosendahl (60., Schneider), Sonn, Kaiser

Tore: Josien Nathaniel (1., 14.)

Schiedsrichter: Paul-Ioan Barbu

 

Von: Ann-Kathrin Ernst

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de