Aktuelles vom Fussball

U13 erneut erfolgreich: Dritter Platz in den Niederlanden

Montag, 09. September 2019, 11:43

Vom 30. August bis 1. September spielten unsere Jungadler beim internationalen U13 Testturnier in Neede, Niederlande. Das Team von Trainer Deniz Demiral belegte den dritten Platz und setzte sich dabei gegen Mannschaften aus aller Welt durch.

Bevor es mit der Gruppenphase losging, kam die Frankfurter Truppe am Freitag in einer Jugendherberge in Neede unter. Den ersten Kontakt mit niederländischem Rasen durften die Adlerträger dann am nächsten Tag beim Auftaktspiel gegen Zenit Sankt-Petersburg verzeichnen. Das Turnier bestand aus zwei Gruppen á fünf Teams. Die Russen, die Trainer Demiral als körperlich robust bewertet, waren nicht einfach zu bespielen. „Das erste Gruppenspiel befand sich auf absolutem Top-Niveau“, analysiert er die Partie, die aufgrund der starken Defensivleistungen beider Mannschaften 0:0 endete. Dennoch kam unsere U13 mit dem verdienten Punktgewinn gut ins Turnier. Mit dieser positiven Einstellung konnten die jungen Adler einen 4:1-Erfolg gegen den niederländischen Club BV De Graafschap vermelden. „In diesem Spiel haben wir unsere Torchancen super genutzt, konnten allerdings nicht wie gewollt zu null spielen“, analysierte Demiral rückblickend. In der dritten Partie konnteen die Adlerträger vor dem Tor erneut Ruhe bewahren und gewann mit 3:0 gegen den FC Utrecht. „Utrecht besitzt eine tolle Nachwuchsarbeit. Viele Teams sind an dieser Mannschaft gescheitert, wir jedoch nicht“, erzählt der U13- Coach stolz. Mit sieben von möglichen neun Punkten ging es im vierten Gruppenspiel gegen den dänischen Verein Odense BK um die Platzierung in der Tabelle. Durch die Stärke Dänen und einen verwandelten Standard verloren die Jungadler mit 0:2. „Obwohl uns die Mannschaft vom Turnier in Belgien bekannt war, konnten wir nicht dagegenhalten“, bedauert Demiral. Unsere U13 wurde demnach Zweiter und zog somit in die nächste Runde ein.

Sonntags wurden aus den ersten drei Platzierungen der jeweiligen Gruppen zwei neue Gruppen gebildet. Frankfurt traf auf den Gastgeber SP Neede U15 und konnte diese mit 1:0 bezwingen. „Der Gegner hatte durch den Altersunterschied einen körperlichen Vorteil. Dieser hielt uns allerdings nicht davon ab, drei Punkte einzufahren.“ Beim darauffolgenden Spiel ging es für die jungen Adlerträger erneut gegen Sankt-Petersburg. Die 1:2-Niederlage in dieser Partie führte dazu, dass das Team unter Demiral Gruppenzweiter wurde und somit nicht ins Finale gelangte. Im Spiel um Platz drei gewann unsere Eintracht schließlich mit 2:0 gegen Lille und belohnte sich für das starke Wochenende.

Der Coach ist zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: „Wir haben über Wochen hart und fokussiert trainiert. Wenn das der Fall ist, kommen die Ergebnisse von ganz alleine.“ Froh ist er auch über die Entwicklung sowohl auf als auch neben dem Platz. „Die Jungs wachsen so langsam zu einem Team und bilden eine Einheit. Das ist das Ziel, das wir gerade in den unteren Teams anstreben."

Von: Jonas Frey

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de