Aktuelles vom Fussball

Sparkasse & VGH Cup: U19 vor erstem Härtetest 2019

Mittwoch, 09. Januar 2019, 11:18

Am Samstag, 5. Januar hat unsere U19 die Vorbereitung auf die Rückrunde 2019 aufgenommen. Nach sieben knackigen Trainingseinheiten bis Mittwoch steht den Jungadlern von Donnerstag, 10. Januar bis Sonntag, 13. Januar der erste Härtetest bevor.

Eintracht Frankfurt Fußball Sparkasse VGH Cup

Im vergangenen Jahr scheiterte unsere U19 in der Zwischenrunde.

Zum nunmehr achten Mal nimmt die Eintracht nämlich am Sparkasse & VGH Cup in Göttingen teil. Der Wettbewerb, der in diesem Jahr seine 30. Auflage erfährt, gilt als größtes U19-Hallenturnier Europas. Auf der einen Seite präsentieren sich 16 regionale Vertreter dem heimischen Publikum in der Lokhalle, auf der anderen Seite geben sich fünf internationale Kaliber und sieben nationale Schwergewichte die Ehre, darunter die Truppe von Trainer Tomislav Stipic.

Für die Hessen geht es unter anderem darum, das durch das zum Jahresabschluss gefeierte 3:1 im Derby gegen den FSV Frankfurt entstandene positive Stimmungsbild über die Winterpause aufrechtzuerhalten. Dahingehend bilden die ersten Leistungsvergleiche keine Ausnahme. „Uns erwartet nicht nur eine tolle Atmosphäre, sondern auch ein sportlich herausragendes Turnier. Unsere Mannschaft ist motiviert und wird natürlich versuchen, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen“, weiß Nachwuchskoordinator Holger Müller. Dass kein leichtes Unterfangen bevorsteht, wurde bereits im Vorjahr deutlich, als wie 2017 nach der Zwischenrunde Schluss war. Als Favorit darf ohnehin Manchester United gelten, das die vergangenen zwei Turniere gewann und den Titel-Hattrick anpeilt. Im Erfolgsfall dürften die Engländer den Wanderpokal behalten.

Bis es soweit ist, müssen sich die Teams zunächst jeweils in einer von vier Siebener-Gruppen behaupten. Der Einzug die Zwischenrunde gelingt durch eine Platzierung unter den ersten Vier. Die Zwischenrunde setzt sich aus fünf Gruppen zusammen, wovon jeweils die Gruppensieger sowie die drei besten Gruppenzweiten die K.o.-Phase erreichen. Davon ausgenommen ist der Zweite der Gruppe E, die sich aus den vier Vierten der Vorrunde bildet. Die reguläre Spielzeit beträgt 1x13 Minuten.

Hier geht’s zum Livestream.

Vorrunde:

Freitag, 11. Januar, 20.15 Uhr: TuSpo Petershütte - Eintracht Frankfurt
Freitag, 11. Januar, 21.15 Uhr: Eintracht Frankfurt - JFV Eichsfeld
Samstag, 12. Januar, 10.15 Uhr: JFV West Göttingen - Eintracht Frankfurt
Samstag, 12. Januar, 13 Uhr: FC Gleichen - Eintracht Frankfurt
Samstag, 12. Januar, 15 Uhr: Eintracht Frankfurt - FC Brügge
Samstag, 12. Januar, 16.15 Uhr: Hannover 96 - Eintracht Frankfurt

Von: Daniel Grawe

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de