Aktuelles vom Fussball

Saisonstart geglückt - U17 siegt im Hessenderby

Samstag, 10. August 2019, 14:30

Am ersten Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest reiste unsere U17 zum SV Darmstadt 98. Nach einem Blitzstart erwischten die Frankfurter das bessere Spiel und gewannen verdient mit 2:4 (1:2).

Viele Verletzungssorgen plagten U17-Coach Jan Fießer vor dem Saisonstart in Darmstadt, sodass er mit Medhi Loune, Sören Schmidt und Josien Nathaniel drei Spieler aus der U16 in den Kader berief. Gegen den Hessenligameister und Aufsteiger aus Darmstadt erwischten die Adlerträger dennoch den besseren Start und gingen früh durch ein Tor von Can Karakas in Führung. „Die Jungs haben hier genau das umgesetzt, was ich mir diese Saison vorstelle“, resümiert Jan Fießer den Führungstreffer. „Wir haben den Ball früh im gegnerischen Aufbau erobert und uns dafür direkt belohnt.“ Die B-Junioren ließen in der Anfangsphase wenig anbrennen und legten in der 9. Minuten durch Massil Aimene nach. Der Aufsteiger aus Darmstadt hatte dann nach einem Pfostentreffer der Frankfurter Glück, dass sie nicht mit drei Toren Rückstand in der ersten Halbzeit dastanden. In der 30. Minute gelang es den Lilien dann in Person von Lian Akkus Rodriguez durch eine Unachtsamkeit in der Defensive der Frankfurter vor der Halbzeit noch den Anschlusstreffer zu erzielen und somit das Spiel in der zweiten Halbzeit offen zu halten.

Doch auch in der zweiten Hälfte waren es die Adlerträger, die besser ins Spiel kamen. Die erste deutliche Torchance in der 55. Minute erhöhte die Führung der Riederwälder erneut auf zwei Tore Abstand durch den Treffer von Berkan Küpelikilinc. In der Folge drückten die Darmstädter erneut mehr und versuchten, wie schon in der ersten Halbzeit, den Abstand zu verkürzen. In der 66. Minute gelang dies den Lilien durch John Peter Sesay. „Die beiden Gegentreffer haben wir gegen die stark auftretenden Darmstädter unglücklich verteidigt“, so Fießer auf den Verlauf der zweiten Halbzeit blickend. „Wenn du als Aufsteiger im ersten Saisonspiel ein Derby hast, gibt dir dieses zweite Tor noch einmal die nötige Luft, das Spiel vielleicht noch zu drehen.“ Die Lilien machten in der Folge weiter Druck, doch Gianluca Schäfer nahm ihnen in der 71. Minute mit seinem Treffer zum 2:4 den Wind aus den Segeln. In der 80. Minute hatte Elias Kurt noch die Chance, vom Elfmeterpunkt auf 2:5 zu erhöhen, doch er scheiterte am Pfosten des Darmstädter Tors. Kurz nach dem verschossenen Elfmeter war dann Schluss. Jan Fießer gibt sich zufrieden mit der Leistung seiner B-Junioren, weiß aber, dass am nächsten Wochenende der nächste Brocken ansteht: „Das erste Spiel der Saison zu gewinnen ist immer wichtig, egal, gegen wen es geht. Das haben die Jungs heute klasse gelöst. Trotzdem gibt es das Topspiel nächstes Wochenende einiges, an dem wir noch arbeiten müssen, damit wir auch gegen München mit Punkten vom Platz gehen können.“

Am kommenden Sonntag, den 18. August, geht es für unsere U17 am Riederwald im ersten Heimspiel der Saison gegen die U17 des FC Bayern München. Ab 11 Uhr rollt der Ball im Topspiel auf dem Rasen des Riederwaldstadions.

SV Darmstadt 98 U19 – Eintracht Frankfurt U17 2:4 (1:2)

Darmstadt: Samarelli – Strompf, Sumak (41. Imanovic), Beier, Sesay, Akkus Rodriguez (78. Kundel Vazquez), Feldmann, Yildirimoglu, Phlepsen, Riedel, Savino

Frankfurt: Horz – Küpelikilinc, Tepedibi, Heckmann, Schäfer, (74. Nathaniel) Gothrea, Mehicevic (80. Loune), Kurt, Karakas (62. Windhagen), Wöhr, Aimene (62. Kim)

Tore: 0:1 Karakas (3.), 0:2 Aimene (9.), 1:2 Akkus Rodriguez (30.), 1:3 Küpelikilinc (55.), 2:3 Sesay (65.), 2:4 Schäfer (71.)

Besondere Vorkommnisse: Verschossener Elfmeter: Elias Kurt (80.)

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Maximilian Ziegler (Lindach)

Von: Leon Mathieu

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de