Aktuelles vom Fussball

Freundschaftliche Tage für unsere U14

Dienstag, 10. September 2019, 12:11

Am vergangenen Wochenende durften unsere C-Junioren Bekanntschaft mit der Eintracht-Legende Cha Bum-Kun machen und gegen eine südkoreanische Auswahlmannschaft antreten.

Bevor Cha Bum-Kun am Freitag, den 06. September, in Frankfurt ankam, waren bereits etliche asiatische Fotografen und Kamerateams am Riederwald darauf vorbereitet, den Besuch des Ex-Profis in Bild und Ton festzuhalten. Zusammen mit einer südkoreanischen Auswahlmannschaft, die über die Tage in der Mainmetropole zu Besuch war, stand für unsere U14 zunächst ein gemeinsames Training an. In rund 90 Minuten absolvierten knapp 40 Spieler – sowohl Koreaner als auch unsere Jungadler – verschiedenste Einheiten. Beobachtet wurden die jungen Nachwuchskicker von Cha Bum-Kun, der einen Dolmetscher bei sich hatte, und unseren U14-Trainer Ömer Erbay. „Wir haben während des Trainings viel zusammen gelacht, was bei einem solchen Treffen auch wichtig ist“, erklärt der Eintracht-Coach. Nach den Anstrengungen am Riederwald durfte natürlich die Medienpräsenz, in Form von Interviews, nicht fehlen. Erbay freute sich über die Freundlichkeit der Südkoreaner auch nach dem Verlassen des Rasens: „Wir sind noch lange zusammen geblieben und haben gegenseitig Geschenke ausgetauscht. Es war unglaublich angenehm und freundschaftlich.“

Am Samstag wollten unsere Adlerträger in einem Testspiel gegen das koreanische Team in Erlensee zeigen, auf welchem Stand sie sind. Trotz eines verwandelten Elfmeters durch Ayoub Chaikhoun in der 8. Spielminute, waren unsere Jungadler der südkoreanischen Auswahlmannschaft unterlegen. So mussten sich unsere Riederwälder mit 1:5 gegen das Team, das zuvor Mainz mit 8:0 abgefertigt hatte, geschlagen geben. „Das Team aus Südkorea hat sich qualitativ im Vergleich zum letzten Jahr enorm verbessert“, so Erbay, der die Mannschaft bereits aus vergangenen Testspielen kennt. Er sah viele Stärken der Gäste aus Asien, aber bemängelt auch etwas am Auftritt seiner Truppe: „Technisch befinden sich die Koreaner auf einem hohen Niveau. Wenn wir da gewinnen wollen, müssen meine Jungs vorne konsequenter sein.“ Dennoch ist unser U14-Trainer positiv gestimmt und zieht ein klares Fazit: „Man muss bedenken, dass wir quasi gegen eine kleine Nationalmannschaft angetreten sind. Wir ziehen trotz der Niederlage enorm viele Erkenntnisse aus diesem Wochenende.“

Nach dem Spiel könnte das freundschaftliche Verhältnis zwischen Südkorea und Eintracht Frankfurt kaum besser sein; denn ein nächstes Treffen sei in Planung. „Cha kam nach der Partie auf mich zu und sprach schon von einer Begegnung im nächsten Jahr.“ Unsere U14 hatte zwei rundum gelungene Tage, mit viel Spaß, vielen Erkenntnissen und Erfahrungen – und einem Treffen mit Cha Bum-Kun.

Von: Jonas Frey

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de