Aktuelles vom Fussball

Frauen 2: Wichtiger Arbeitssieg

Sonntag, 31. März 2019, 16:16

Sonnenschein, eine sehr gute Sportanlage -  beste Voraussetzungen für ein gutes Fußballspiel. Spannend wurde es am Ende, mit einem verdienten Arbeitssieg für unser Team.

Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2018/29 Elis Klein Spindola

Trainer Gritt Bröning war nach dem Schlusspfiff erleichtert, dass unsere Eintracht die 3 Punkte mit nach Hause nimmt. Der FSG Nauheim/Königstädten bot eine engagierte Leistung und machte es unserem Team sehr schwer.

Die Gastgeber überließen den Spielaufbau Eintracht Frankfurt und versuchten Fehler zu nutzen für eigene Konter. Damit tat sich unser Team schwer. Die ersten Chancen auf einen Treffer hatten somit die Gastgeberinnen. Mitte der ersten Halbzeit kam die Eintracht um Kapitänin Luana Balzer zu mehr Druck auf das Tor der FSG. Die erste klare Tormöglichkeit hatte Jasmin Hornung in der 32. Minute nach Flanke von Canan Bulut, ihre Direktabnahme ging über das Tor. Nur zwei Minuten später hatte Elis Klein Spindola den Führungstreffer auf dem Fuß nach einer Flanke von Asena Elmali. 

In der 43. Minute dann die Führung, wieder setzt sich Canan Bulut außen durch und flankt in den Strafraum, dort kam Verteidigerin Judith Czernek vor Jasmin Hornung und traf per Eigentor zur Gästeführung. Kurz vor der Halbzeit nutzt Stürmerin Jasmin Hornung einen Fehler im Spielaufbau der FSG Nauheim, dribbelt in den Strafraum, ihren Torschuss kann Keeperin Vanessa Luque Monaco nur abwehren. Den Abpraller nutzt die mitgelaufene Elis Klein Spindola und verwandelt zum 2:0.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb Eintracht Frankfurt meistens im Ballbesitz und Nauheim versuchte mit Kontern Nadelstiche zu setzen. Dies gelang dann Vivien Pönitz mit dem Anschlusstreffer zum 1:2. Ihr Schuss aus 20 Metern wurde zu einer Bogenlampe und senkte sich unter die Latte ins Tor. Frankfurt wurde nun wieder druckvoller und versuchte den dritten Treffer zu erzielen. 

Asena Elmali erlöste die Mannschaft von Trainerin Gritt Bröning in der 71. Minute. Eine kurz ausgeführte Ecke kam zur Mittelfeldspielerin, die den Ball aus halblinker Position ins Tor schlenzte.

In der Folgezeit kamen die Frankfurterinnen zu weiteren Torchancen, scheiterten aber an der Torhüterin der FSG oder der Ball ging am Tor vorbei.

Am Ende ein verdienter, aber hart erarbeiteter Auswärtssieg. Nächsten Samstag steht das dritte Auswärtsspiel in Folge an, um 15:30 Uhr bei der SG Ueberau.

FSG Nauheim/Königstädten - Eintracht Frankfurt 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Czernek (43., ET), 0:2 Klein Spindola (45.), 1:2 Pönitz (49.), 1:3 Elmali (71.)

SGE: Heindl; Rabij, Balzer, König, Eckert (37. Ottenheim), Czech, Elmali, Klein Spindola, Bulut, Kindl, Hornung (63. Kanthak).

 

 

 

Von: Denis Michel Biesold

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de