Aktuelles vom Fussball

Frauen 2: Verdienter Heimsieg im Eintracht-Duell

Sonntag, 06. Oktober 2019, 11:22

Nach vier Unentschieden in Folge, nun endlich der ersehnte und verdiente Sieg unseres Hessenliga-Teams. Durch Tore von Miriam Eckert, Luzie Ottenheim und Jasmin Hornung gab es am Ende einen deutlichen 3:0 Heimsieg für unsere Adlerträgerinnen.

Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2019/20

Druckvoll ging das Team von Trainerin Gritt Bröning in das Spiel und setzte die Eintracht aus Lollar in der eigenen Hälfte fest. Bereits nach sechs Minuten der erste Torjubel auf Seiten unserer Hessenliga-Mannschaft. Einen Eckball von Canan Bulut köpft Miriam Eckert unhaltbar zum 1:0 ein. Frankfurt bleibt weiter dominant und versucht durch schnelle Ballstafetten dem Team aus Mittelhessen wenig Luft zum Atmen zu lassen.

Nach einer guten halben Stunde der zweite Frankfurter Treffer. Mit einer schnellen Kombination über mehrere Stationen dringt die Eintracht in den Strafraum ein und wird erstmal von der vielbeinigen Lollar-Defensive geblockt. Einen Abpraller nutzt dann Luzie Ottenheim und bugsiert den Ball ins Tor von Lollar. In der Folgezeit kamen Christina Neufeld und Luzie Ottenheim zu weiteren Torschüssen. Kurz vor der Pause setzte Canan Bulut einen 30 Meter Schuss ab, den die Torhüterin Nika Zethner aus dem Torwinkel noch herausfischen konnte.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste aus Lollar stärker auf und erhöhten den Druck auf die Defensive unserer Adlerträgerinnen. In diese Phase versuchte sich das Team um Kapitänin Luana Balzer über Konter zu befreien. Lollar kam zu zwei sehr guten Torschüssen, die aber eine sichere Beute von Torhüterin Lina Hofmann waren.

In der 67. Spielminute dann die Entscheidung, Konter auf der rechten Seite, Carina Brühl steckt im 16er den Ball auf die mitlaufende Jasmin Hornung durch. Die 19jährige Stürmerin legt den Ball souverän an Lollars-Keeperin vorbei zum 3:0.

Die letzten 20 Minuten waren die Frankfurterinnen wieder mehr im Ballbesitz und kontrollierten das Spielgeschehen. Am Ende ein verdienter Heimsieg von Eintracht-Frankfurt. Nächsten Samstag geht es zum Tabellenzweiten SC Opel Rüsselsheim.

Gritt Bröning: "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Es war heute ein absolut verdienter Sieg für unsere junge Mannschaft. Sie hat damit auch wieder bewiesen, in der Liga mithalten zu können."

 

Eintracht Frankfurt II - Eintracht Lollar 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Eckert (6.), 2:0 Ottenheim (28.), 3:0 Hornung (67.)

Schiedsrichter: Thorben Fischer

SGE: Hofmann; Rabij, Balzer, Kanthak, Neufeld (75. Stöveken), Eckert, Baier, Bulut (78. Kindl), Ottenheim, Hornung (87. Miron), Brühl.

 

 

Von: Denis Michel Biesold

 

 


 

Kontakt

Andreas Möller
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322